Hamelacium - häusliche Pflege und Blüte

Hamelatsium ist eine Pflanze aus der Familie der Myrten. Seine nahen Verwandten sind Teebaum, Feijoa, Nelkenbaum. Die Pflanze sieht hell und spektakulär aus, ist in der Floristik weit verbreitet und für die Hauszucht geeignet.

Herkunft und Aussehen

Wachsmyrte Chamelacium (Chamelaucium uncinatum) ist eine in Australien beheimatete Pflanze. Es ist ein immergrüner Baum oder Busch. Die Höhe der verschiedenen Arten reicht von 30 cm bis 3 m. Die Blätter sind dünn und lang, dunkelgrün gefärbt, ähnlich wie Nadeln. Sie sind mit einem dünnen Wachsfilm bedeckt, für den die Pflanze ihren zweiten Namen als Wachsmyrte erhielt.

Hamelacium Schneeflocke

Außerhalb der Blütezeit kann ein Busch aus weißem Chamelacium mit einem kleinen Weihnachtsbaum verwechselt werden. Aber wenn es blüht, sind die Zweige mit vielen kleinen, aber duftenden Blüten bedeckt, meistens weiß, rot, rosa oder lila.

Interessant! Es wurde nachgewiesen, dass ätherische Wachsmyrtenöle die Luft reinigen und pathogene Bakterien abtöten. Mit der selbstzüchtenden Wachsmyrte beginnt die Blüte im Februar und kann bei richtiger Pflege bis zum Sommer mit ihren Blüten erfreuen.

Hamelacium ist in der Floristik weit verbreitet. Jede Braut wird sich über einen Blumenstrauß freuen, der mit diesen zarten Blumen verziert ist. Ein geschnittener Myrtenzweig kann die Frische bewahren und das Auge bis zu 10 Tage lang erfreuen.

Hamelatsium in einem Hochzeitsstrauß

Die Blüten und Blätter der Wachsmyrte enthalten eine große Menge ätherischer Öle. Die Blätter und Früchte dieser Pflanze werden durch Schneiden und Trocknen geerntet. Abkochungen und Infusionen werden dann in der Volksmedizin zur Behandlung von Erkältungen eingesetzt. Ätherisches Öl wird in der Aromatherapie zum Einatmen als Beruhigungsmittel verwendet.

Insgesamt gibt es 14 Hauptarten und mehrere Hybriden. Einige von ihnen sind unten aufgeführt:

  • Schneeflocke - ein niedriger Busch mit weißen oder rosa Blüten;
  • Weiß - die Blätter dieser Art sind etwas länger als die ihrer Gegenstücke, und weiße Blüten ähneln der Form einer Glocke;
  • Hooked - voluminöse schnell wachsende Pflanze. In freier Wildbahn kann die Höhe dieses Busches zweieinhalb Meter überschreiten. Diese Art wird manchmal auch Heraldon genannt. Die Blume verdankt ihren Namen der Stadt, aus der sie stammt;
  • Hamelacium Erdbeere;
  • Hamelatsium Sarah Delight;
  • Chamelacium der Form Ophir.

Nach dem Kauf transplantieren

Aichrison Blume: Pflege und Blüte zu Hause

Es sollte auf die sorgfältige Auswahl der Pflanzen geachtet werden. Der Busch sollte gesund aussehen. Es sollten keine Flecken oder Plaque auf den Blättern sein und die Knospen sollten nicht faltig sein. Nach dem Kauf müssen Sie einen Platz im Haus für ein neues Haustier auswählen, einen geeigneten Topf und Erde dafür vorbereiten.

Hinweis! Die Wahl des richtigen Ortes ist von größter Bedeutung. Wachsmyrte stammt aus heißen, sonnigen und trockenen Ländern. Er braucht viel Licht, keine Angst vor direkter Sonne. Ein idealer Ort wäre ein Fenster oder ein Balkon auf der Südseite.

Die Stelle, an der diese Blume steht, sollte gut belüftet sein, um eine Überhitzung der Krone zu vermeiden. Starke Zugluft sollte jedoch vermieden werden. Das Chamelacium hat keine Angst vor trockener Luft, es kann sicher in Räumen mit Zentralheizung aufgestellt werden. Im Gegenteil, überschüssige Feuchtigkeit trägt zur Entwicklung von Sprosskrankheiten bei.

Hamelatsium liebt reichlich Licht

Der Boden ist leicht und locker und lässt Luft und Feuchtigkeit gut durch. Die Zusammensetzung der optimalen Mischung umfasst die folgenden Komponenten:

  • Torf;
  • grober Sand;
  • Rasen- und Laubland;
  • Humus;
  • sphagnum.

Es ist wichtig, den richtigen Topf zu wählen

Es wird normalerweise empfohlen, ein Gefäß auszuwählen, dessen Durchmesser etwa 3 cm größer ist als das vorherige. Stellen Sie sicher, dass sich am Boden Drainagelöcher befinden.

Am Tag vor der Transplantation wird das Chamelacium in eine Plastiktüte gelegt und an einem kühlen Ort mit guter Beleuchtung neu angeordnet. Die Transplantation beginnt mit der Extraktion eines irdenen Komas. Dazu wird der Topf auf eine flache, harte Oberfläche gestellt, leicht auf die Wände geklopft und mit einem Messer entlang der Innenkante ausgeführt, um den Boden zu peelen. Bei Bedarf kann der alte Topf vorsichtig zerbrochen werden.

Eine Drainageschicht und etwas neuer Boden werden in den Boden des neuen Topfes gegossen. Der irdene Klumpen der Pflanze wird von alten anhaftenden Abflüssen gereinigt, die obere Bodenschicht wird vorsichtig entfernt und der Klumpen wird in einen neuen Topf gegeben. Die Lücken zwischen dem Erdklumpen und den Wänden des Topfes sind mit neuer Erde bedeckt. Nach der Transplantation bleibt das Chamelacium weitere 3-4 Tage im Gewächshaus und öffnet die Packung allmählich.

Zucht

Tillandsia - häusliche Pflege nach dem Kauf, Blühen und Umpflanzen

In den meisten Fällen wird ein Chamelacium vegetativ vermehrt. Stecklinge wurzeln nicht sehr gut, daher ist es besser, sie mit einem Rand vorzubereiten. Oft wird das Werkstück mit dem Beschneiden der Pflanze kombiniert. Wurzelstecklinge können sowohl im Wasser als auch unmittelbar im Boden sein. Sämlinge werden in einen hellen, warmen Raum gestellt. Empfohlene Temperatur 22-25 ° C. Das Wurzeln dauert normalerweise 3 Wochen bis 2 Monate.

Hinweis! Die Stecklinge wurzeln und wurzeln schneller, wenn sie mit speziellen Verbindungen behandelt werden, die das Wachstum stimulieren.

Sie können ein Chamelacium mit seinen Samen vermehren, aber mit dieser Methode ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist schwierig. Die Samen der Pflanze haben eine geringe Keimrate, die aufgetauchten Sprossen wurzeln nicht gut und die Eigenschaften von Hybriden werden möglicherweise überhaupt nicht auf Nachkommen übertragen. Aus diesen Gründen ist die Vermehrung von Chamelacium durch Samen nicht beliebt.

Pflege

Neomarica Walking Iris: häusliche Pflege und Beispiele für beliebte Sorten

Wenn Sie neu in der Pflanzenzüchtung sind und Chamelacium erworben haben, kann es eine entmutigende Aufgabe sein, sich zu Hause darum zu kümmern. Diese Pflanze ist launisch, empfindlich gegen Veränderungen, unter ungeeigneten Bedingungen, wirft Laub weg oder weigert sich zu blühen. Um ein gutes Wachstum und eine reichliche Blüte der Wachsmyrte zu erzielen, sind einige Erfahrungen in der Blumenzucht erforderlich.

Blühender Busch von Chamelacium

Bewässerung

Das Gießen eines Chamelaciums sollte verstärkt beachtet werden. In der warmen Jahreszeit sollte reichlich gegossen werden, aber in keinem Fall sollte eine Stagnation der Flüssigkeit zugelassen werden. Übermäßige Feuchtigkeit kann zu faulen Wurzelkrankheiten führen. Die Blume ist widerstandsfähiger gegen Trockenheit, aber ein starkes Austrocknen kann auch das Wurzelsystem schädigen.

Im Winter wird die Bewässerung reduziert. Gut zu wissen: Wasser zum Gießen eines Chamelaciums kann durch Zugabe von etwas Essig oder Zitronensaft leicht angesäuert werden. Dies wirkt sich günstig auf den Zustand der Pflanze aus.

Top Dressing

In freier Wildbahn wächst ein Chamelacium in Gebieten mit wenig unfruchtbarem Boden, was bedeutet, dass es zu Hause auch nicht reichlich gefüttert werden muss. Im Gegenteil, übermäßig fruchtbarer Boden und phosphorhaltige Düngemittel können die Pflanzengesundheit beeinträchtigen. Es reicht aus, den Busch während der Blütezeit einmal im Monat mit universellen Düngemitteln zu füttern, die 2-3 mal stärker verdünnt sind als empfohlen.

Hinweis! Wenn möglich, wird im Sommer empfohlen, den Topf mit der Pflanze auf den offenen Balkon oder in den Garten zu bringen, um ihm so viel Sonnenlicht und frische Luft wie möglich zu geben. Dies ist besonders wichtig, wenn die Myrte blüht.

Beschneiden

Nach Abschluss der Blüte wird empfohlen, den Busch zu beschneiden, um die schöne Form der Pflanze und die Dichte ihrer Krone zu erhalten. Alte Knospen werden entfernt, die Zweige etwa ein Drittel der Länge geschnitten. Hamelatsium kann ein standardisiertes Aussehen haben, d.h. sieh aus wie ein kleiner Baum.

Um das Erscheinungsbild neuer Triebe zu stimulieren und es buschiger zu machen, werden auch Äste beschnitten und Triebe eingeklemmt. Chamelacium verträgt das Beschneiden gut und stellt das vorherige Volumen schnell wieder her.

Stempel Chamelacium

Wintervorbereitungen

Im Herbst wird die Pflanze in einen kühleren Raum mit einer Temperatur von ca. 15 ° C überführt. Die Pflanze tritt in eine Ruhephase ein, um im nächsten Jahr an Kraft und Blüte zu gewinnen: Das Gießen sollte seltener und weniger reichlich werden, eine Fütterung ist nicht mehr erforderlich.

Hinweis! Auch im Winter braucht die Pflanze eine gute Beleuchtung. Die Tageslichtstunden für ein Chamelacium im Winter sollten 12 bis 14 Stunden betragen. Bei Bedarf sollte die Anlage mit künstlichen Lichtquellen beleuchtet werden.

Hamelacium ist eine empfindliche Pflanze, die von einem erfahrenen Floristen sorgfältig und aufmerksam gepflegt werden muss. Wenn es jedoch richtig gepflegt wird, wird es seine Besitzer mit einem großartigen Aussehen, einer schönen langen Blüte und einem unvergesslichen Aroma begeistern.