Gailardia Arizona San: Hybride Gailardia hybrida arizona rot

Gaylardiya Arizona San ist eine verkümmerte Pflanze mit schönen Blüten, die keiner besonderen Pflege bedarf. Diejenigen, die diese Blume das einzige Mal in ihrem Gebiet pflanzen, können sie nicht ablehnen. Das Werk erhielt seinen Namen zu Ehren des französischen Richters und Patron Gaillard da Charenton. Heute erobert diese Gaillardia-Sorte nach und nach die Herzen russischsprachiger Blumenliebhaber.

Botanische Eigenschaften

In der Höhe wächst die Blume bis zu 70 cm und bildet aus hellen Knospen einen luxuriösen Busch, der einem bunten Korb ähnelt, in dessen Mitte Miniatursonnen scheinen. Stiele lang und biegsam, verzweigte Triebe, leicht abgesenkt, mit vielen lanzettlichen oder ovalen Blättern. Die Originalität der Blume wird durch die gezackten Ränder am Laub und eine kleine Rosette betont, die einem grünen Schleier ähnelt.

Gailardia Arizona Sonne

Die Blüten von Gaillardia Arizona sind groß, sehr schön und haben eine helle und satte Farbe. Die Kante ist immer gelb und der zentrale Teil kann alle Arten von Schattierungen haben. Mit Beginn des Sommers beginnen die Knospen zu blühen und erfreuen sich mit ihrer Schönheit bis zum Frost.

Schilfblüten einer Blume sind gelb, scharlachrot, orange oder burgunderrot.

Die Mitte der Blume ist geprägt, samtig und erhält in Kombination mit den Blütenblättern ein attraktives Aussehen. Nach der Blüte verbleibt eine stachelige Samenkugel auf dem Stiel, die wie ein brauner Igel aussieht.

Beachten Sie! Um das attraktive Aussehen der Blume lange zu erhalten, wird empfohlen, verwelkte Blütenstände systematisch zu entfernen.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Gailardia mehrjährig: Pflanzen und Blumenpflege

Die Verwendung der Arizona Sun Gaillardia in der Landschaftsgestaltung beinhaltet verschiedene Optionen, da die Blume eine Vielzahl von Farbtönen aufweist. Sie können auch einzeln und in Gruppen mit Pflanzen geeigneter Größe gepflanzt werden.

Gaylardia Arizona San in der Landschaftsgestaltung

Zum Beispiel werden niedrige und mittelgroße Blumen verwendet, um Ränder und Blumenbeete zu dekorieren. In diesem Fall wird die Pflanze perfekt mit anderen Blumen und dekorativen Laubstauden kombiniert.

Merkmale des Wachstums aus Samen in offenem Boden

Hybride Geranie Rosanna - Pflanzen und Pflege

Gailardia Arizona kann sich durch Selbstsaat vermehren. Wenn Sie es also anbauen, müssen Sie die Körbe rechtzeitig schneiden. Um Samen zu sammeln, reicht es aus, ein paar Blütenstände zu hinterlassen.

Gailardia-Setzlinge

Die Samenentnahme muss im Herbst erfolgen, wenn die Blüten trocken sind. Sie werden mit einem leichten Tuch oder einer Gaze vorgebunden, um ein Selbstsäen zu verhindern.

Nach dem Sammeln müssen die Samen gründlich getrocknet und in Papiertüten gelegt werden.

Anbau im Freien

Gailardia kann auf allen Bodenarten angebaut werden, was die Attraktivität und Relevanz erheblich erhöht. Hauptsache, der Boden ist leicht und locker sowie mit einem hochwertigen Entwässerungssystem. Es ist am besten, gut beleuchtete Anbauflächen zu wählen.

Beachten Sie!Wenn Gaillardia in einem Boden mit hohem Säuregehalt wächst, wächst die Blume langsam.

Erfahrene Gärtner empfehlen, den Boden vor dem Pflanzen zu düngen. Als Dünger verwenden Sie am besten Holzasche, Kompost oder Torf.

Sobald das Wetter schön ist und sich das Land erwärmt, können Sie mit dem Pflanzen von Samen beginnen.

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Machen Sie in einem Abstand von ca. 20 cm voneinander flache Rillen und verteilen Sie die Samen vorsichtig so wenig wie möglich darauf.
  2. Mit Erde bestreuen und viel Wasser gießen.
  3. Sobald die Sämlinge erscheinen, müssen sie so ausgedünnt werden, dass der Abstand zwischen den Büschen mindestens 20 cm beträgt.
  4. Entfernen Sie sofort alle Unkräuter und stellen Sie sicher, dass sie in Zukunft nicht mehr auftreten.

Wenn alle für das Wachstum und die Entwicklung der Pflanze erforderlichen Bedingungen erfüllt sind, wächst die Gailardia schnell, aber die Blüten der Staude erscheinen erst im nächsten Jahr.

Sämlinge zu Hause pflanzen

Vermehrung Gaillardia Dorn Arizona San kann noch Sämlinge. Dazu sollten die Samen zwischen Februar und März ausgesät werden. Für Setzlinge ist es am besten, fruchtbaren Boden zu verwenden, der Holzasche und Sand enthält.

Die Bodenmischung wird in spezielle Behälter oder Töpfe gegossen, Saatgut wird auf die Oberfläche gelegt und mit einer dünnen Erdschicht bedeckt. Notwendigerweise wird der Boden äußerst sorgfältig bewässert, damit keine Erosion auftritt.

Beachten Sie! Tanks mit Sämlingen werden an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt. Gleichzeitig darf kein direktes Sonnenlicht auf sie fallen. Für ein schnelles Wachstum sollte die Raumtemperatur im Bereich von 19 bis 25 Grad liegen.

Die ersten Triebe erscheinen in 10-12 Tagen. Sobald Sämlinge erscheinen, muss die Beleuchtung besonders sorgfältig überwacht werden. Nach dem Ende des Frosts und dem Einsetzen der Hitze werden die Sämlinge in den offenen Boden gepflanzt.

Vermehrung durch Aufteilung von Busch und Stecklingen

Hybride Eisenkraut: Wachstum aus Samen, Sorten, ideal

Die Vermehrung der Blume zusammen mit dem Samen kann vegetativ sein. Am besten teilen Sie den Busch im Frühjahr oder Herbst.

Gleichzeitig raten Gärtner nicht davon ab, die Mutterpflanze in kleine Teile zu teilen, da in diesem Fall die Blume sehr langsam wächst. Aus einem einzelnen mittleren Busch mit normaler Teilung können nicht mehr als drei neue Pflanzen erhalten werden.

Zusätzlich zu den oben aufgeführten Methoden kann die Vermehrung von Gaillardien durch Pfropfen von Trieben erfolgen. Dazu ist es notwendig, die Pflanze um den Umfang herum zu graben, große und gut entwickelte Wurzeln zu finden, 5-7 cm von ihnen abzuschneiden und zum Wachsen in ein Gewächshaus zu überführen.

Pflegetipps für den Außenbereich

Gailardia Arizona San ist eine unprätentiöse Pflanze, daher gibt es bei der Abreise keine Schwierigkeiten. Grundsätzlich reichen Beleuchtung und Bewässerung für Wachstum und Entwicklung aus.

Wasser die Blume sollte nur in der heißen Zeit mäßig sein. Für den Rest der Zeit ist es notwendig, die Pflanze mit Unkraut zu jäten und den Boden zu lockern.

Um die Blüte zu verlängern, wird empfohlen, verwelkte Blütenstände systematisch zu entfernen. Es tut auch nicht weh zu füttern. Dies sollte dreimal pro Saison erfolgen. Das erste Mal wird die Pflanze während des Auftretens der ersten Knospen gefüttert, das zweite Mal während der Blütezeit und dann im Herbst, bevor das kalte Wetter einsetzt.

Beachten Sie! Es ist strengstens verboten, Gailardia mit Gülle zu füttern.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Pflanze rechtzeitig zu verpflanzen. Dies sollte alle 4-5 Jahre nach der Methode der Stecklinge erfolgen.

Bildung, Beschneiden, Überwintern

Gaylardia Arizona San benötigt keinen speziellen Schnitt. Um der Blume eine Form zu geben und das Auftreten neuer Knospen zu stimulieren, reicht es aus, verblasste Triebe abzuschneiden. Dieselben Maßnahmen verhindern die Selbstsaat im Herbst.

Die Pflanze ist voll an die Kälte angepasst und benötigt für den Winter keinen zusätzlichen Schutz. Wenn Sie möchten, können Sie die Blume trotzdem vor Kälte schützen, indem Sie den Boden mit Torf mulchen oder mit trockenen Laubblättern bestreuen. Diese Frage liegt im Ermessen des Blumenliebhabers, der besser weiß, wie streng und schneereich die Winter in seiner Region sind.

Krankheiten und Schädlinge

Nach Beschreibungen und Bewertungen von Gärtnern ist Gailardia eine unprätentiöse und krankheitsresistente Pflanze. Ein falsches Bewässerungsregime oder extrem feuchter Boden können das Auftreten von Krankheiten hervorrufen.

Gaillardia Arizona San

In diesem Fall kann die Blume die folgenden Beschwerden erleiden:

  • das Auftreten von Graufäule und Rost;
  • Mehltau und fleckige Hautausschläge.

Alle diese Krankheiten sind Pilze. Sie werden im Anfangsstadium der Bildung mit Hilfe von Fungiziden behandelt. Um das Auftreten gesunder Pflanzen zu verhindern, wird empfohlen, mit einer Kaliumpermanganatlösung zu behandeln.

Schädlinge, Blattläuse oder Weiße Fliegen können Schäden verursachen. Experten behandeln Blumenbeete daher mit Insektiziden.

Andere beliebte Gaylardia

Wie Sie wissen, wird Gaylardia seit vielen Jahrhunderten angebaut und jedes Jahr nimmt die Popularität der Pflanze nur noch zu. Heute gibt es mehr als 20 Arten von Gaillardia, aber die nach Arizona San am meisten nachgefragten Hybriden der mehrjährigen Giulardia burgundy und der Gailardia Hybrida Arizona Red. Alle Blumen sind mehrjährig und können jeden Ort, Garten oder Blumenbeet mit ihrer Schönheit schmücken.

Gaylardia Burgunder

Hybride Gaillardia Gailardia Hybrida Arizona Red Shades ist eine niedrige Blume von kompakter Form, die eine Höhe von 30 bis 60 cm erreicht. Sie wird am besten auf offenen Flächen angebaut, da sie unter dem Einfluss von Sonnenlicht ungewöhnliche Helligkeit erhält. Es blüht kontinuierlich und reichlich. Beim Anbau durch Gärtner gab es keine besonderen Probleme.

Beachten Sie! Die burgunderfarbene Hybridgaillardie wird am häufigsten in der Nähe von Bordsteinen gepflanzt, um sie zu dekorieren, sowie in mehrstufigen Blumenbeeten. Diese Blume kann dank ihres spektakulären Aussehens und ihrer weinroten Farbe den Ton für das gesamte Ensemble angeben.

Helle Gailardia kann jeden Blumengarten schmücken. Diese farbenfrohe Pflanze ist nicht nur angenehm für das Auge, sondern zeichnet sich auch durch Ausdauer, Trockenheit und Kälte aus. Probleme im Wachstumsprozess treten auch für einen unerfahrenen Gärtner nicht auf. Mit minimalem Aufwand und Sorgfalt wird die Blume Sie den ganzen Sommer über mit Schönheit begeistern.

Sehen Sie sich das Video an: Гайлардия остистая Аризона Сан arizona sun обзор: как сажать, рассада гайлардии Аризона Сан (March 2020).