Was Sie im Frühling tun müssen, um die süße Himbeere zu genießen

Die Menschen kennen und verehren Himbeeren seit langem. In Russland wurde diese Beere im 12. Jahrhundert bekannt und verbreitete sich. Auf der Welt gibt es mehr als 600 Himbeersorten. Es wird in 37 Ländern im industriellen Maßstab und im privaten Sektor angebaut. Um im Sommer und Herbst süße aromatische Beeren zu genießen, müssen Sie Himbeeren von den ersten warmen Tagen an beachten.

Wie man Himbeeren im Frühjahr pflegt

Eine gute Ernte von Himbeeren ist weniger ein Geschenk der Natur als vielmehr die sorgfältige Arbeit eines Gärtners. Selbst sehr produktive Sorten können zu schlechten Ergebnissen führen, wenn sie nicht ordnungsgemäß oder nicht ordnungsgemäß gepflegt werden. Lernen Sie die Grundregeln der Agrartechnologie, um süße, saftige Himbeeren anzubauen.

Die Hauptpflege für Himbeeren im Frühjahr beginnt im März und läuft auf solche Verfahren hinaus:

  • heiße Dusche;
  • beschneiden
  • Bodenpflege;
  • Strumpfband
  • Top Dressing;
  • Bewässerung;
  • Schädlingsschutz;
  • Schutz vor Krankheiten.

Heiße Dusche

Anfang März sollten die Reste von Blättern und Ablagerungen an der Basis der Büsche sorgfältig aufgeschöpft werden. Diese Abfälle müssen verbrannt werden, da sie schädliche Insekten und Mikroorganismen enthalten können. Dann sollten Sie eine heiße Himbeerdusche machen, um schädliche Mikroorganismen zu zerstören.

Für das Verfahren benötigen Sie:

  1. 5 Liter Wasser zum Kochen bringen und den Sprinkler füllen.
  2. Aus einer Höhe von etwa 1 Meter Himbeersträucher mit einem Diffusor durch einen Auslauf gießen.

Dieses Verfahren ist nicht nur harmlos, sondern auch sehr nützlich für Himbeeren. Heißes Wasser hat keine Zeit, die schlafenden Nieren von Himbeeren zu verbrennen, da es auf 70 Grad abkühlt (bis es die Büsche erreicht). Eine heiße Dusche ist eine großartige Möglichkeit, einen Fadenwurm abzutöten, der manchmal nicht einmal den stärksten Chemikalien erliegt.

Im Durchschnitt reicht 1 Gießkanne heißes Wasser aus, um 2-4 Büsche zu verarbeiten. Wenn Himbeersträucher groß sind (10-15 Zweige), geben Sie 5 Liter Wasser in 2 Büschen aus.

Frühlingsschnitt

Nach einer heißen Dusche trocknet der Mutterboden aus, sobald eine positive Temperatur erreicht ist, Himbeersträucher werden geschnitten und geformt. Unabhängig von der Art des Pflanzens von Himbeeren ist es praktischer, in zwei Schritten zu beschneiden: im zeitigen Frühjahr und später, wenn eine konstante Temperatur über 5 Grad Celsius eingestellt wird.

Trockensprossen, deren Farbe sich deutlich von denen der Jungen unterscheidet, werden an der Basis mit scharfen Gartenscheren abgeschnitten

Im ersten Stadium werden schwache Triebe in Bodennähe entfernt, entleert, gebogen, verdickte Äste und Stängel mit Schwellung an der Basis (Gallmückenlarven überwintern dort). Verdünnen Sie die verbleibenden Stängel und lassen Sie 6-8 Stängel während der Clusterbildung und bis zu 15-20 Stängel pro Laufmeter mit Klebeband (Graben). Das Eindicken führt zu geringeren Erträgen und kleineren Beeren.

Es ist notwendig, vollständig gefrorene, gebrochene, unterentwickelte und durch Schädlingsstämme beschädigte Stängel auszuschneiden und zu verbrennen.

Der Himbeerspross, bei dem die Stängelgalle mitten im Winter überwintern, hat eine Verdickung

Es sollte mit scharfen Gartenschere und beschädigten Stellen in gefrorenen Stielen auf die obere lebende Niere getrimmt werden. Bei jungen gesunden Büschen werden die Spitzen auf 20 cm geschnitten. Diese Prise sorgt für das Wachstum von Seitentrieben.

Schema Frühlingsschnitt Himbeersträucher

Video: Wie man Himbeeren im Frühling schneidet

Bodenpflege

Gärtner, die nach dem Winter Himbeeren pflegen, sollten es vermeiden, den Boden zwischen den Reihen zu graben, um die Wurzeln nicht zu beschädigen, deren Tiefe 30 Zentimeter nicht überschreitet. Das Graben von Gängen ist nur in der Herbstsaison zulässig.

Im Frühjahr wird der Boden in der Himbeere gemulcht, dh mit einer dicken (bis zu 15 cm) Mulchschicht bedeckt. Als Mulchmaterial können Sie verwenden:

  • Getreiderückstände;
  • Humus;
  • verrottetes Stroh;
  • Kompost

Dem Mulchvorgang sollte ein Verfahren zum tiefen Lösen (bis zu 10 cm) und zum reichlichen Gießen vorausgehen.

Das Mulchen verhindert die Erschöpfung des Substrats, trägt zur langfristigen Erhaltung der Feuchtigkeit unter den Büschen und zur Versorgung des Wurzelsystems mit einem reichhaltigen Nährstoffkomplex bei. Die Mulchmethode ist nur bei sehr feuchten Böden kontraindiziert: Sie müssen nur gelockert und gedüngt werden.

Das Himbeerwurzelsystem neigt dazu zu wachsen und große Flächen zu erfassen. Um diesen Prozess zu verhindern, müssen Himbeeren eingezäunt werden. Dazu reicht es aus, einen Streifen aus verzinktem Eisen oder Zinn um seinen gesamten Umfang zu graben (die Breite des Streifens sollte mindestens 20 Zentimeter betragen). Dank dieser Barriere bleibt die Himbeere an Ort und Stelle.

Himbeerstrumpfband: Pfahl- und Gittermethoden

Ein ebenso wichtiger Punkt ist das richtige Strumpfband der Himbeerreben. Dies gilt insbesondere für Sorten, die sich unter dem Gewicht ihrer eigenen Früchte biegen. Das Verfahren wird helfen:

  • widerstehen spröden und flexiblen Trieben vor Wind- und Regenböen;
  • schweren Erntezweigen standhalten;
  • Büsche gut beleuchten;
  • Machen Sie das Ernten angenehmer (kratzen Sie sich nicht an den Händen).

Bei der Buschbildung von Himbeeren wird ein Pfahl zwischen 2 Büsche getrieben und die Hälfte des Busches wird (von jedem Stiel) an jeden Pfahl gebunden. Bei dieser Strumpfbandmethode wird das Stufenschneiden verwendet. Jeder Stiel wird auf eine andere Höhe geschnitten - 10-15-20 cm.

Der einfachste, wirtschaftlichste und kostengünstigste Weg, Himbeeren zu garnieren, ist der Einsatz

Die beliebteste Art von Stützen sind Gitter. So führen Sie ein Strumpfband richtig aus:

  1. Die Spalten für die Stützen sind an den Kanten und in der Mitte jeder Reihe verstopft.
  2. Ein Draht wird zwischen ihnen gezogen (die Höhe des oberen Querträgers beträgt 100-120 cm, die untere - 60-80 cm).
  3. Jede Rebe ist an zwei Stellen nicht zu fest mit Hanfgarn oder Weichteilstreifen an den Querträgern befestigt. Eine richtig gebundene Buchse sollte eine vertikale Position einnehmen und nicht umfallen.

Säulen mit einer Höhe von 2,2 bis 2,3 Metern werden in Schritten von 3,5 bis 4,5 Metern gegraben, zwischen denen ein Draht in einer Höhe von 0,75, 1 und 1,6 Metern gespannt wird

Zu den Sorten, die kein Strumpfband benötigen, gehören:

  • frühe Husarensorte mit roten Beeren;
  • Tarusa-Sorte mit Trieben des Standardtyps;
  • Reparaturklasse Monomakh Hut;
  • Pinguinsorte mit einem Standardbuschtyp von 1,1 bis 1,4 m Höhe;
  • ertragreiche Sorte Orangenwunder mit großen goldenen Beeren.

Bewässerung

Himbeeren sind sehr feuchtigkeitsempfindlich, es gibt jedoch keinen strengen Bewässerungsplan. Sie werden je nach Himbeer- und Wetterlage durchgeführt. Für Himbeeren während der Blüte und der Bildung des Eierstocks ist eine besonders häufige und ausreichende Bewässerung erforderlich. Mit Wassermangel sind die Beeren klein, trocken, knochig. Die Bewässerung erfolgt entlang der Furchen. Der Boden sollte mit Wasser bis zu einer Schicht von 10-15 cm gesättigt sein. Am Ende des Gießens ist das Mulchen obligatorisch.

Video: Wie man Himbeeren richtig gießt und wie oft

//youtube.com/watch?v=JYkouEipDYQ

Nach dem Beschneiden den Boden jäten und lockern, die Pflanzen füttern und von Schädlingen behandeln. Der frühe Frühling ist die beste Zeit, um Stickstoffdünger auf den Boden aufzutragen. Sie werden nach dem Schmelzen des Schnees eingebracht, bevor der Boden gelockert wird. Stickstoff erhöht die Produktivität und bewirkt das Wachstum und die Entwicklung kräftiger Triebe. Es ist jedoch nicht erforderlich, diese über die Norm hinaus hinzuzufügen.

Stickstoffdünger werden auf frisch aufgetauten und noch nicht gelösten Boden aufgetragen, der kaum schneefrei ist

Ich streue Harnstoff oder Ammoniumnitrat bis zu 15 Gramm pro Quadratmeter auf den Boden. m. (dies ist 1 Streichholzschachtel). Zusammen mit Stickstoffdünger bringe ich Asche ein, die auch den Boden desoxidiert.

Um Virus- und Pilzkrankheiten vor dem Knospen vorzubeugen, verarbeite ich die Büsche und die Bodenoberfläche darunter mit einer 1% igen Kupferchloridlösung oder verwende eine 3% ige Bordeaux-Mischung.

Während der Zeit der Knospenöffnung beginne ich den Kampf gegen Schädlinge: Blattläuse, Zecken, Himbeerknospenmotte. Ich verarbeite Büsche mit Fufanon in einer Menge von 2 Litern Lösung pro 10 Büsche. Ich benutze auch Volksheilmittel. Um die Pflanzen vor Rüsselkäferlarven zu schützen, löse ich 5 Esslöffel Senfpulver in 10 Litern Wasser auf, bestehe 10-12 Stunden und sprühe die Büsche mit dieser Zusammensetzung ein.

Die Mengen an Mineraldüngern liegen zwischen 60 und 80 g / m². m

Bei der Pflege von Himbeeren ist darauf zu achten, dass der Boden nicht austrocknet. Im Frühjahr wird der Boden unter den Büschen mit Stroh, Torf oder Sägemehl mit einer Schicht von bis zu 20 cm gemulcht. Hierfür können Sie schwarzen Spanbond verwenden. Mit dieser einfachen Bedienung können Sie nicht nur die Feuchtigkeit im Boden halten, sondern auch:

  • eine konstante Bodentemperatur aufrechterhalten;
  • Reduzieren Sie die Anzahl der Unkräuter und Triebe und verhindern Sie, dass sie ins Licht eindringen.
  • Büsche vor im Boden überwinternden Schädlingen schützen;
  • Holen Sie sich Himbeeren zusätzliche Nahrung.

Himbeersträucher werden mit organischen Düngemitteln gemulcht: Strohmist, Humus oder Torfkompost

Pflege für junge Himbeeren

Bei Himbeeren tritt die Fruchtbildung im zweiten Jahr auf, und im ersten Jahr wachsen nur Triebe. Das junge Wachstum muss auch für die korrekte Bildung des Busches abgeschnitten werden. Schneiden Sie zusätzliche Triebe aus, um dem Busch in Zukunft einen normalen Luftaustausch, ausreichend Licht und Nahrung zu bieten.

Mit der Buschmethode, Himbeeren zu pflanzen, schneide ich junge Triebe des ersten Jahres mit Gartenschere auf eine Höhe von 40-50 cm und lasse im Busch 5-6 der größten und gesündesten Triebe des letzten Jahres. Mein Gartenschneider ist immer scharf und wird mit einer Kaliumpermanganatlösung verarbeitet, um zu verhindern, dass Infektionen in die Scheiben gelangen.

Bei den reparierenden Sorten werden die Beeren an jungen Trieben des ersten Jahres im Herbst gewonnen. Wenn es vor dem Winter nicht möglich war, den Luftteil auf Bodenniveau zu trimmen und Sie nur eine, aber eine große Ernte erhalten möchten, müssen im Frühjahr vor Beginn der Vegetationsperiode alle Stängel entfernt werden. Wenn die Triebe um 30-40 cm wachsen, wird eine Normalisierung durchgeführt - nur 5-6 der am weitesten entwickelten Triebe pro Busch sind übrig. Die Pinzette oder das Kneifen von grünen Trieben wird nicht zur Reparatur von Sorten hergestellt.

Video: Himbeerdressing

Gelbe Himbeerpflege

Beeren mit gelben Himbeeren sind ein Glücksfall für Menschen, die gegen rote Früchte allergisch sind. Sorten von gelben Himbeeren sind sehr vielfältig. Beim Anbau von gelben und roten Himbeeren gibt es jedoch keine signifikanten Unterschiede.

Gelbe Himbeere ist ein unglaublich frostbeständiger Busch, der sich durch geringe Skurrilität und erhöhte Ausdauer auszeichnet.

Wie man schwarze Himbeeren pflegt

Die Früchte der schwarzen Himbeere sind medizinisch, ihre krebserregende Wirkung ist nachgewiesen. Die Wahl des Pflanzortes, die Zusammensetzung des Bodens, das Top-Dressing, der Schutz vor Schädlingen und Krankheiten sind die gleichen wie bei roten Himbeeren. Es gibt jedoch Unterschiede:

  • schwarze Himbeeren haben ein starkes Wurzelsystem;
  • bildet sehr wenige Wurzelnachkommen;
  • Die Büsche lügen nicht.

Cumberland Raspberry Variety ist eine Mischung aus Himbeeren und Brombeeren

Für schwarze Himbeeren im Frühjahr ist es wichtig, die Büsche richtig zu formen. Nach dem Wachstum der jungen jährlichen Triebe auf 0,5 m schneiden wir ihre Spitzen um 10 cm ab, bis zum Herbst bilden sie hohe Triebe. Die schwachen Zweige des letzten Jahres werden bis zur Basis geschnitten, und starke müssen gekürzt werden, so dass nur 4-5 Knospen übrig bleiben.

Video: Frühlingsschnitt von schwarzen Himbeeren aus Cumberland

Merkmale der Frühlings-Himbeer-Pflege in den Regionen

Himbeeren wachsen aufgrund ihrer Unprätentiösität unter verschiedenen klimatischen Bedingungen. Die Arbeit der Züchter zeigte der Welt großartige winterharte, stabile und produktive Hybriden. Trotzdem ist es besser, Himbeersorten und Hybriden in Zonen für den Anbau auszuwählen.

Frühlings-Himbeerpflege in Weißrussland

Das Klima in Belarus ist gemäßigt kontinental mit relativ kleinen Temperaturamplituden, so dass Sie Himbeersträucher für den Winter nicht biegen können. Daher können die Frühlingsarbeiten zur Pflege von Himbeeren sofort mit dem Beschneiden und dem Top-Dressing beginnen. Der Zeitpunkt dieser Arbeiten variiert zwischen dem Süden des Landes und dem Norden in 2-3 Wochen. In der Region Vitebsk (der nördlichsten in Weißrussland) beginnt die Arbeit mit Himbeeren im April und im Süden im März. In den südlichen und südöstlichen Regionen ist es notwendig, die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen und gegebenenfalls die Büsche im zeitigen Frühjahr zu gießen. Es ist notwendig, das Top-Dressing von Himbeersträuchern zu ergänzen. Die Böden von Belarus sind nicht ausreichend mit Spurenelementen versehen, insbesondere Bor, Schwefel und Kupfer. Daher sollten dem Federverband Spurenelemente hinzugefügt werden.

Um den Mangel an Mikro- und Makrozellen auszugleichen, verwende ich Dünger für Erdbeeren und Himbeeren Zdorov Turbo, der außerdem kein Chlor enthält. In einen Eimer Wasser mit einem Volumen von 10 l pflanze ich 15 Gramm Dünger und gieße ihn 2-3 mal im Monat bis zur Blüte. Den ganzen Winter sammle ich Eierschalen und mische sie im Frühjahr in zerquetschter Form mit Asche. Ich benutze diese Mischung für das erste Spring Top Dressing und reduziere den Säuregehalt des Bodens. Ich benutze auch Asche, um Himbeeren vor Krankheiten zu schützen: Ich gieße 300 Gramm in 10 Liter Wasser, bestehe auf 5-6 Stunden und sprühe die Pflanzen mit 100 Gramm flüssiger Waschseife ein.

In der mittleren Zone Russlands, in den Vororten

Das Klima und die Bedingungen in Zentralrussland sind perfekt für den Anbau von Himbeeren. Die Frühjahrspflege für die Pflanze in dieser Region ist nichts Besonderes und beginnt Ende März.

Video: Himbeerpflege im Frühjahr in einem kleinen Gebiet in den Vororten

Im Ural und in Sibirien

Das Klima in Sibirien und im Ural ist besonders streng, so dass die Frühlingsarbeiten an Himbeerbäumen erst im April beginnen. Bevor die Nachttemperatur auf etwa Null eingestellt wird und die Tagestemperatur zwischen 2 und 8 Grad Celsius liegt, lohnt es sich nicht, die Büsche nach dem Winter zu öffnen. Bevor die Nachttemperatur über Null sinkt, werden die Pflanzen nicht gebogen, aber der Boden wird bereits geöffnet, damit er sich erwärmt und die Wurzelnahrung beginnt. Das Besprühen von Büschen mit kleinen Tröpfchen kann durchgeführt werden, während Pflanzen Rückfrost besser vertragen können. Um das Wachstum der Triebe zu starten, werden die Pflanzen mit schwarzem Abdeckmaterial bedeckt. Wecken Sie Himbeeren rechtzeitig auf - dies ist das Geheimnis des Anbaus dieser Beere in Sibirien und im Ural.

Richtig und pünktlich, nachdem Sie alle Frühlingsarbeiten zur Pflege von Himbeeren abgeschlossen haben, werden Sie starke, gesunde Büsche bilden, eine großartige Ernte erzielen und einen Beitrag zur Ernte des nächsten Jahres leisten. Die moderne Medizin betrachtet Himbeeren als ein Elixier für Gesundheit und Langlebigkeit, und der ausgezeichnete Geschmack von Beeren lässt niemanden gleichgültig. Nehmen Sie sich im Frühjahr etwas Mühe, um gesunde und süße Beeren zu genießen.