Osteospermum: Foto, Kultivierung und Pflege

Osteospermum - mehrjährige und einjährige Gräser, Sträucher und Sträucher aus Südafrika, die zur Familie der Compositae gehören.

Die Rebsorte wird hauptsächlich zu dekorativen Zwecken verwendet. Aufgrund ihrer direkten Ähnlichkeit mit der Kamille wird die Pflanze häufig als afrikanisches, Kap- oder blauäugiges Gänseblümchen sowie als Kapgänseblümchen bezeichnet.

Beschreibung und Merkmale des Osteosperms

Osteospermum wird von einem Busch gebildet, der bis zu 1 m hoch wird. Diese Größe ist jedoch äußerst selten und 0,5 m Proben überwiegen in Blumenbeeten. Normalerweise wird die Pflanze jährlich von Gärtnern gezüchtet. Ein wesentliches Merkmal ist das Aroma von Laub und Stiel, die auf der gesamten Oberfläche eine leichte Pubertät aufweisen.

Die Blüte beginnt im Juni und dauert bis zum kalten Herbstwetter, das durch die reichliche Bildung neuer Knospen gekennzeichnet ist. Im Aussehen ähnelt die Blume einer Kamille, jedoch mit einer größeren Farbpalette, insbesondere wie hell, scharlachrot und orange.

Die Abmessungen reichen von 2,5 bis 7,5 cm, sie können nur bei sonnigem Wetter geöffnet werden, so dass das Jahrbuch seinen Pollen schützt. Osteospermum kann die Entwicklung während der Sommerhitze verlangsamen oder sogar stoppen, während Sie die Pflanze nicht übermäßig gießen oder mit ihrer Behandlung fortfahren sollten. Diese Reaktion ist natürlich und geht von selbst vorbei, wenn sich die Temperatur normalisiert.

Arten und Sorten von Osteosperm

Zu den internationalen Organisationen gehören etwa 70 Pflanzenarten und ihre Hybriden.

Eclona

Das verzweigte Jahrbuch erreicht eine Höhe von 1 m. Nicht breite Blätter sind mit mehreren Zähnen auf den Rand gerichtet.

Die Blütenblätter sind meist weiß mit Adern an der Basis und rahmen einen dunklen Korb ein.

Hybridsorten

SortenBlütenstände
ZuluLeuchtend gelb.
BambaSchattierungen von weiß bis lila.
Himmel und EisWeißer, blauer Kern.
VoltaRosa Blütenblätter werden weiß, wenn sie blühen.
ButtermilchHellgelb, während der Blüte blass werden.
Silber WunderkerzeWeiß.
KongoViolett, rosa.
PembaHalb von einem Strohhalm zusammengebaut.
Sandy PinkPink.
SterneneisInnen sind blau, außen weiß. Schilfblütenstände in Form eines Löffels.

Auffällig

Niedrig jährlich, bis zu 0,5-0,7 m hoch. Blumen ändern ihre Farbe, wenn sie blühen.

Hybridsorten

SortenBlütenstände
ButtermilchDer gelbliche Farbton wird auf der Schattenseite durch Bronze ersetzt.
Lady LeitrimLila Blütenblätter umrahmen den Kern einer dunklen Farbe.
WunderkerzeWeiß mit Blau.

Strauchig

Kleine Abmessungen werden durch die hohe Blumendichte auf einem Strauch ausgeglichen.

Hybridsorten

SortenBlütenstände
AquilaSie umfassen eine vielfältige Palette - von Weiß bis Lila.
BargeldDie Blütenstände sind einfach lila, rosa oder weiß, ca. 5 cm.

Mit Längsstreifen verziert.

EisweißGut definierte weiße Blütenblätter umrahmen den dunklen Kern mit einer Beimischung von gelben Staubblättern.
Sunny PhilipDie violetten Kanten kräuseln sich und bilden die Form einer Röhre, der Rest des Bereichs ist weiß.
DoppelparpleDie Blütenblätter in der Mitte sind charakteristisch lila und röhrenförmig.

Fortpflanzung von Osteosperm

Es wird durch Samen und Stecklinge hergestellt, letzteres ist jedoch nur für Innenproben geeignet.

Samenvermehrung

Um Probleme beim Pflücken zu vermeiden, werden zunächst große Samen in separate Tassen gepflanzt. Der dafür am besten geeignete Zeitpunkt variiert und variiert je nach Region. Nach dem Mondkalender muss im April gepflanzt werden.

Der Boden ist für eine lockere, gute Feuchtigkeitsdurchlässigkeit geeignet. Es besteht aus:

  • Sand;
  • Torf;
  • Grasland.

Der Einfachheit halber können Sie Samen in Torftabletten pflanzen - dies befruchtet Osteopermum nicht mehr, da der Boden bereits mit allen notwendigen Nährstoffen gesättigt ist. Eine ähnliche Methode garantiert die Erhaltung der Wurzel während der Transplantation. Um eine Pflanze richtig zu pflanzen, müssen Sie:

  1. Legen Sie den Samen bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 0,5 cm in den Boden.
  2. Decken Sie den Behälter mit Glas oder Polyethylen ab.
  3. 1 Woche an einem warmen, trockenen Ort ruhen lassen.

Es ist bemerkenswert, dass bei der Aussaat die Samen nicht vorgetränkt werden. Dies ist auf die Besonderheiten von Ostesperm zurückzuführen, das sehr empfindlich auf übermäßige Feuchtigkeit reagiert.

Eine Woche später lohnt es sich, die Sämlinge auf die Fensterbank zu legen, die für sie günstige Temperatur liegt bei +18 ° C. Triebe beginnen sich zu dehnen, wenn es an natürlichem Licht mangelt. Sie können dies durch Verwendung einer zusätzlichen Quelle wieder wettmachen. Phytolampen sind perfekt. Es ist zu beachten, dass die empfohlenen Tageslichtstunden etwa 14 Stunden betragen sollten. Es ist wichtig, eine regelmäßige, aber gleichzeitig mäßige Bewässerung sicherzustellen, da das Osteospermum verrotten kann, wenn das Wasser stagniert.

15 Tage vor dem Umpflanzen der Pflanzen in den offenen Boden beginnt es zu härten. Zu diesem Zweck sollten die Triebe einige Minuten im Freien durchgeführt werden, wobei die an der frischen Luft verbrachte Zeit schrittweise verlängert wird. Wenn die Frostgefahr vorüber ist und die Wettercharakteristik des Monats Mai feststeht, können Sie die Pflanze in offenes Gelände verpflanzen, wobei ein Abstand von 0,5 m zwischen den Sämlingen eingehalten werden muss.

Vermehrung von Osteospermum mit Samen, die in Ihrem eigenen Garten gesammelt wurden - Sie sollten nicht damit rechnen, ähnliche Proben zu erhalten, dies gilt größtenteils für Frotteesorten.

Vermehrung durch Stecklinge

Stecklinge sollten vorzugsweise spätestens im April hergestellt werden. Für die Vermehrung ist das Trimmen von der Oberseite einer bereits reifen Pflanze geeignet. Diejenigen, die eine Länge von 7 cm erreichen, müssen abgeschnitten werden. Die unteren Blätter sollten entfernt und die Scheibe aktualisiert werden. Nachdem die Sämlinge etwas gekippt sind, werden sie in ein Substrat aus Sand und Vermiculit gelegt. Dann sollten Sie die Wirkung eines Gewächshauses erzeugen, indem Sie den Behälter mit Polyethylen abdecken und an einem gut beleuchteten Ort platzieren. Dann müssen Sie die Stecklinge regelmäßig lüften und gießen. Nach 2 Wochen werden sie Wurzeln schlagen.

Pflanzen und Pflege im Freien

Eine sonnenliebende Pflanze ist einem offenen, gut beleuchteten Ort vorzuziehen, ein leichter Schatten ist akzeptabel.

Grundlegende Bodenanforderungen:

  1. Die Säure beträgt etwa 7 pH und ist leicht sauer;
  2. Mäßige Fruchtbarkeit;
  3. Bröckeligkeit;
  4. Wasser- und Luftdurchlässigkeit.

Zuerst müssen Sie den Boden graben, ihm Bröckeligkeit verleihen, ihn ausgleichen und genügend Zeit zum Absetzen geben. Ein Erdklumpen kann nicht zerstört werden, daher sollte sein Volumen beim Graben von Löchern berücksichtigt werden. Nach dem Pflanzen ist es notwendig, die Erde leicht zu verdichten und reichlich zu befeuchten.

Die Sättigung der Blüte hängt von der Regelmäßigkeit des Gießens während dieser Zeit ab, aber für den Rest der Zeit lohnt es sich, sie nach Bedarf zu befeuchten.

Nippen und Anziehen

Die Verzweigung einer Pflanze hängt direkt vom rechtzeitigen Kneifen ab. Dies gilt zunächst für die Trieboberseiten. Außerdem ist der Anbau ohne die Verwendung von Mineraldüngern dreimal pro Saison nicht vollständig:

  1. 15 Tage nach dem Pflanzen auf offenem Boden;
  2. In der Phase des Knospens binden;
  3. Am Vorabend des Herbstes.

Um ein dekoratives Aussehen zu erhalten, ist es wichtig, die Pflanze rechtzeitig von verblassenden Blütenständen zu befreien.

Überwinterendes Osteosperm

Osteospermum kann nur in relativ warmen Regionen sicher überwintern, dh in solchen, in denen die Mindesttemperatur nicht unter -10 ° C fällt. In diesem Fall benötigt die Blume eine zusätzliche Isolierung, zum Beispiel kann sie mit trockenem Laub bedeckt werden.

Wenn der Temperaturbereich die Anforderung nicht erfüllt, sollten folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  1. Entfernen Sie den Busch vorsichtig, ohne das Wurzelsystem zu beschädigen.
  2. In einem breiten Behälter anordnen;
  3. Bei einer Temperatur von nicht weniger als -10 ° C und manchmal Wasser stehen lassen.
  4. Pflanzen Sie im Frühjahr das Osteospermum zurück.

Ein Strauch, der auf der Straße überwintert hat, sollte im Frühjahr alle Stängel beschneiden.

Krankheiten und Schädlinge

Osteospermum wird von den meisten in den mittleren Breiten häufig vorkommenden Insektenschädlingen nicht befallen, eine ähnliche Situation mit Krankheiten. Übermäßige Feuchtigkeit, die Wurzelverfall verursacht, kann den Busch schädigen. In diesem Fall sollte der Busch mit Fungiziden behandelt werden.

Es ist nicht immer möglich, die Pflanze zu heilen, daher lohnt es sich, rechtzeitig vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um die Gesundheit des Strauchs zu erhalten. Die Prävention der Krankheit umfasst:

  • Rechtzeitiges Jäten;
  • Ordnungsgemäße Lagerung von Saatgut;
  • Eine regelmäßige Überwachung des pH-Werts des Bodens ist nicht akzeptabel, da der Säuregehalt zu niedrig oder zu hoch ist.
  • Ständiges Jäten, richtige Flüssigkeitszufuhr;
  • Aufrechterhaltung der Bodenbröckeligkeit;
  • Bei der Ernte restlicher Pflanzenfragmente ist es wichtig, deren Überwinterung im Boden zu verhindern.

In Abwesenheit anderer Nahrungsquellen fressen die Blattläuse Osteosperm. Die charakteristischen Symptome sind Gelbfärbung und Abfallen der Blätter. Um den Schädling loszuwerden - sprühen Sie einfach den Busch mit Insektiziden ein, alternative Methoden, zum Beispiel Seifenlösung, sind ebenfalls geeignet. Um es zu machen, müssen Sie 1-2 Gläser Asche nehmen und 10 Liter kochendes Wasser mit 1/7 eines Standardstücks Waschseife gießen, das zuvor zu Spänen zerkleinert werden muss. Lassen Sie die Lösung dann über Nacht ziehen. Vor dem Sprühen das Käsetuch durchsehen. Ideal zum Schutz junger Pflanzen.

Herr Dachnik empfiehlt: Ideen für die Lage von Kapgänseblümchen im Garten

Die Pflanze sieht sowohl in der Landschaft eines großen als auch eines kleinen Gartens großartig aus. Als Grenzpflanze gepflanzt, kombiniert mit Steinkompositionen, auch für gemischte Blumenbeete und Mischgrenzen geeignet. Ein einfaches Aussehen macht die Pflanze universell, kombiniert mit einer großen Anzahl von Arten und Sorten von Pflanzen.

Ein einsamer stehender Busch, der zur Dekoration von Rasenflächen verwendet wird, wird Aufmerksamkeit erregen. Kompakte Sorten eignen sich zum Pflanzen in einem Topf, zum Aufhängen von Pflanzgefäßen, Balkonen und Terrassen. Es ist nicht überflüssig, die Stängel zusammenzubinden, wenn die Pracht des Busches es ihm nicht erlaubt, seine Form zu behalten. Zwergsorten können als Bodenpflanzen verwendet werden. Osteospermum in Weißtönen schafft eine wunderbare Komposition mit Lavendel, Iberis, Vergissmeinnicht und Petunien.

Sehen Sie sich das Video an: Wasserranke , Dreimasterblume , flinker Heinrich (April 2020).