Clerodendrum - häusliche Pflege, Fortpflanzung, Artenfoto

Clerodendrum Thompson. Foto

Clerodendrum (Clerodendrum) mehrjähriger, blühender, baumartiger oder strauchiger Vertreter der Familie der Verbenaceae, häufig in der heimischen Blumenzucht. Die Heimat von Clerodendrum sind die südamerikanischen, asiatischen und afrikanischen Tropen.

Der lianoide, grasbewachsene Stiel nimmt mit zunehmendem Alter eine holzige Struktur an und erreicht eine Länge von 2,5-5 m ohne Beschneiden. Hat eine durchschnittliche Wachstumsrate. Die Blätter sind einfach, oval oder herzförmig mit glatten oder gezackten Rändern und langen Blattstielen. Die Oberfläche der Blattspreite ist nicht eben, leicht zerknittert. Zahlreiche Arten unterscheiden sich in ihrer unterschiedlichen Struktur, Farbe, Form und dem Geruch der Originalfarben. Ein subtiler Geruch strahlt nicht nur Blumen, sondern auch Blätter aus.

Achten Sie darauf, auch chinesische Hibiskusblüten und Heliconia zu sehen.

Durchschnittliche Wachstumsrate.
Es blüht von Sommer zu Sommer.
Die Pflanze ist leicht zu züchten.
Mehrjährige Pflanze.

Nützliche Eigenschaften von Clerodendrum

Eine Blume gilt als Baum des Schicksals und bringt Glück. Das zarte Aroma von Blüten und Blättern schafft eine friedliche Atmosphäre in jedem Raum. Spektakuläre, langblühende Erhebung. Die Blume ist nicht giftig. In der vertikalen Landschaftsgestaltung sieht es originell aus.

Clerodendrum: häusliche Pflege

Um alle Vorteile von Clerodendrum rational nutzen zu können, müssen Sie ihm die richtige Pflege und ein Mikroklima bieten:

TemperaturmodusClerodendrum zu Hause braucht im Sommer mäßige Hitze und einen kühlen Winter.
LuftfeuchtigkeitDie Luftfeuchtigkeit innerhalb von 60% ist optimal.
BeleuchtungHelles Licht ohne längere Exposition gegenüber offenem Sonnenlicht.
BewässerungMäßiges Gießen mit warmem, abgesetztem Wasser, wenn der Mutterboden austrocknet.
BodenEine fruchtbare Mischung mit einem neutralen Säuregehalt und guten durchlässigen Eigenschaften.
Dünger und DüngerWährend der aktiven Vegetationsperiode wird empfohlen, das Top-Dressing mindestens einmal in 10 Tagen durchzuführen.
Clerodendrum-TransplantationEs wird im Frühjahr oder nach der Blüte in einem Jahr oder weniger durchgeführt.
ZuchtEs werden zwei Methoden praktiziert: Aussaat von Samen und Wurzelstecklinge.
Merkmale des wachsenden ClerodendrumsTrimmen und gute Beleuchtung sind das ganze Jahr über erforderlich.

Häusliche Pflege für Carrodendrum

Blüte

Traditionell blüht das Pflanzen-Clerodendrum von Frühling bis Herbst zu Hause, aber auch ein längerer Zeitraum ist möglich. Die Blüte ist spektakulär. Die Arten unterscheiden sich in der ursprünglichen Struktur der Blüten in Form von Schmetterlingen, Blumensträußen, Frotteerosen und einfachen Blütenblättern mit kurzen und langen Staubblättern.

Abwechslungsreich und farbig: weiß, blau, rot, orange.

Warum blüht das Clerodendrum nicht?

Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • eine große Menge Nährstoffboden stimuliert das Wachstum der vegetativen Masse;
  • Verletzung des Mikroklimas während der Winterruhe;
  • überschüssige Stickstoffernährung;
  • unzureichende Beleuchtung;
  • überschüssige Feuchtigkeit;
  • Anziehen beim Zuschneiden;
  • längere Exposition gegenüber hoher Lufttemperatur.

Temperaturmodus

Die Clerodendrum-Pflanze ist thermophil, es ist jedoch vorzuziehen, während der Blütezeit eine Temperatur von +18 bis 25 ° C aufrechtzuerhalten. In der Herbst-Winter-Zeit muss ein kühler Inhalt bereitgestellt werden (nicht höher als + 13-15 ° C). Das Absenken der Temperatur trägt zum Durchgang physiologischer Prozesse bei, die das Legen von Blütenknospen stimulieren.

Sprühen

Bei der Pflege des Clerodendrums zu Hause muss eine optimale Luftfeuchtigkeit (mindestens 60%) geschaffen werden. Eine der wirksamen Methoden, um eine Pflanze mit Feuchtigkeit zu sättigen, ist das Besprühen mit einem kleinen Tröpfchenspray. Im Sommer wird es einmal täglich - zweimal, im Winter - bis zu dreimal pro Woche durchgeführt.

Achtung! Bei bewölktem, kaltem Wetter ist das Sprühen seltener.

Beleuchtung

Für Clerodendrum ist zu jeder Jahreszeit eine helle Beleuchtung erforderlich. Clerodendrum zu Hause an allen gut beleuchteten Fenstern außer im Norden. In der Sommerhitze auf den südlichen Fensterbänken ist die Pflanze beschattet, um Sonnenbrand zu vermeiden.

Bewässerung Clerodendrum

Die Pflanze ist hygrophil, reagiert aber nicht gut auf übermäßige Feuchtigkeit und Versauerung des Bodens. Die Wassermenge und die Häufigkeit der Bewässerung hängen von der Jahreszeit ab. Der Feuchtigkeitsindikator ist die oberste Schicht des Bodens, während er austrocknet und die nächste Bewässerung durchgeführt wird. Verwenden Sie zur Befeuchtung warmes (+ 25-27 ° C), abgesetztes oder gefiltertes Wasser.

Im Frühling und Sommer reichlich 2-3 mal pro Woche gewässert, im Herbst wird die Feuchtigkeitsmenge reduziert. Im Winter kann die Frequenz einmal alle 10-15 Tage sein.

Clerodendrum Pot

Die Kapazität der Blume sollte nicht zu groß sein, da sonst die Energie auf das Wachstum gerichtet wird und die Blüte spärlich ist. Bei einer jährlichen Transplantation wird die Größe des Topfes um 1-2 cm erhöht.

Boden

Heimklerodendrum bevorzugt fruchtbaren, lockeren Boden mit guter Drainage und mäßiger Säure. Es ist besser, vorgefertigten, ausgewogenen Boden zu kaufen. Oder mischen Sie Land mit Torf und Sand. Die Erde kann durch Humus ersetzt werden. Zur Verbesserung der Wasser- und Luftdurchlässigkeit wird der Mischung Perlit, Vermiculit oder Moos beigemischt.

Dünger und Dünger

Clerodendrum braucht im Frühling und Sommer mehr Nahrung. Die Häufigkeit der Fütterung beträgt 7-10 Tage. Düngemittelkomplexe für Blütenpflanzen werden mit Bewässerung gemäß den Anweisungen des Herstellers verwendet. Während der Blütezeit sind erhöhte Phosphordosen erforderlich.

Achtung Die transplantierte Pflanze wird zwei Wochen lang nicht gefüttert.

Transplantation

Nach der Zucht wird einmal im Jahr eine Transplantation von Clerodendrum durchgeführt. Es ist oft nicht notwendig, die Größe des Topfes zu ändern, aber wenn die Größe des Wurzelsystems das gesamte Volumen einnimmt, verschlechtert sich die Ernährung. Erwachsene Büsche werden alle 2-3 Jahre im zeitigen Frühjahr oder nach der Blüte im Herbst umgepflanzt.

Das Wurzelsystem der Blume ist sehr zerbrechlich, daher wird mit äußerster Sorgfalt gearbeitet und der Wurzelballen vorsichtig in einen neuen Topf überführt. Füllen Sie die leeren Sitze mit neuem Boden und verdichten Sie sie. Sie können die Ernährung ohne Transplantation verbessern, indem Sie den Mutterboden wechseln.

Achtung! Ein Topf ist mit Drainagematerial gefüllt.

Wie man Clerodendrum beschneidet

Ende Februar - Anfang März werden Schnitt und Buschbildung durchgeführt. Das Verfahren stimuliert die seitliche Verzweigung und Blüte. Die Stängel sind mit dem Alter verholzt und es ist leicht, den jungen Trieben die gewünschte Form zu geben:

  • Ampeltyp. Begrenzen Sie nicht das Wachstum des Hauptstiels und klemmen Sie die Seitentriebe darauf. An einer Stütze befestigen oder frei hängen.
  • Strauch mit mehreren Trieben. In einem Behälter werden mehrere Triebe gepflanzt oder der Stiel wird gekürzt, wodurch das Wachstum der Seitentriebe ständig stimuliert wird und das Wachstum der Breite gesteuert wird.
  • Der Stammbaum. Seitentriebe werden beim Wachsen vorsichtig vom Stiel entfernt. Wenn der Stiel die gewünschte Höhe erreicht hat, wird er beschnitten. Junge Triebe bleiben nur im oberen Teil des Stiels zurück und bilden daraus eine Krone.

Sie entfernen sich als Stängel und verdicken den Busch stark. Der Stiel kann auf ein Drittel der Länge geschnitten werden, dies schadet der Pflanze nicht. Bei allen Arten der Bildung überwachen sie die jungen Prozesse und kneifen sie nach Bedarf.

Rat! Zusätzlich zur Formation wird regelmäßig ein hygienischer Schnitt durchgeführt, wobei vollständig trockene, beschädigte und geschwächte Triebe sowie junge Triebe an den Wurzeln entfernt werden.

Ruhezeit

Reduzieren Sie am Ende der Blüte die Menge und das Volumen des Wassers während der Bewässerung und im Winter auf ein Minimum. Die Pflanze wird an einen kühlen (+ 13-15 ° C), aber gut beleuchteten Ort gebracht. Solche Bedingungen ahmen den Wechsel der Jahreszeiten nach und tragen zu einer anschließenden reichlichen Blüte bei.

Wachsendes Carrodendrum aus Samen

Für die Fortpflanzung können Sie sowohl gekaufte als auch von einer heimischen Pflanze gesammelte Samen verwenden. Der Prozess ist ziemlich langwierig, mühsam und erlaubt nicht immer die Erhaltung der Artenmerkmale. Die Samen werden am Ende des Winters in einer Mikroplatte ausgesät. Die Mischung wird aus Torf und Sand hergestellt.

Samen werden praktisch ohne Vertiefung in den Boden gedrückt. Der Keimtank wird an einem warmen, gut beleuchteten Ort installiert. Überwachen Sie ständig die Bodenfeuchtigkeit und leiten Sie die Belüftung. Samen keimen lange genug, mindestens 6-8 Wochen. Bei Bedarf werden die Sämlinge nach der Keimung verdünnt.

Vermehrung von Clerodendrum durch Stecklinge

Bei der Vermehrung werden halb verholzte Triebe bevorzugt, die im Gegensatz zu grünen schneller Wurzeln bilden. Wurzeln Sie sie in Wasser oder feuchter Erde an einem warmen und hellen Ort. Um die Feuchtigkeit zu bewahren, wird ein Schutz vor einer Plastikflasche oder Polyethylen verwendet. Clerodendrum wird nach dem Auftreten von Wurzeln und neuen Blättern an einen dauerhaften Ort transplantiert.

Krankheiten und Schädlinge

Für eine erfolgreiche Blüte und ein gutes Aussehen muss das Clrodendrum ein bestimmtes Mikroklima und eine bestimmte Pflege bieten, da es sonst sofort auf Fehler reagiert:

  • Carrodendrum-Blätter werden blass und an den Spitzen trocken bei Verwendung von hartem, nicht abgesetztem Wasser aus einem Wasserversorgungssystem zur Bewässerung. Wenn gleichzeitig die Triebe dünn und länglich werden, muss die Pflanze von oben behandelt werden.
  • Mit einem Mangel an Eisen Carrodendrumblätter färben sich gelb.
  • Blätter fallen mit übermäßig trockener Luft.
  • Knospen werden kleiner, Triebe werden gezogen bei schlechten Lichtverhältnissen Sonnenmangel oder Nährstoffmangel.
  • Verzögerungen beim Gießen und Austrocknen des Bodens führen zu Verwelken, Vergilben und Fallen der unteren Blätter.
  • Clerodendrum blüht nicht das heißt, er war ohne Unterbrechung warm.
  • Carrodendrum Blumen fallen bei unannehmbar niedriger Temperatur unzureichende Luft- und Bodenfeuchtigkeit.
  • Braune Flecken auf den Blättern gebildet mit überschüssiger Feuchtigkeit, Unterkühlung sowie Spülung mit kaltem Wasser.

Kann von Zecken und Weißen Fliegen angegriffen werden.

Arten von Heimklerodendrum mit Fotos und Namen

Die in der Heimatkultur vorkommenden Arten von Clerodendrum weisen viele Besonderheiten auf:

Clerodendrum Thomson (C. thomsoniae)

Der lianenförmige, verholzte Stiel kann mit zunehmendem Alter eine Länge von 5 m erreichen. Die Blätter sind meistens hellgrün, glänzend, groß bis (10-12 cm), oval. In einigen Formen ist die Farbe der Blätter gelbgrün. Mittelgroße Blüten sind besonders dekorativ: Aus schneeweißen, herzförmigen, geschwollenen Bechern fließt eine blutrote Krone mit einem Durchmesser von ca. 2,5 cm wie ein Tropfen nach unten. Blütenpinsel von 4-10 Blüten werden auf den Spitzen und Nebenhöhlen junger Triebe gesammelt. Lange Blüte.

Clerodendrum Uganda (C. ugandense)

Eine Besonderheit der Art sind lose Blütenstände von Blüten, die Schmetterlingen von weiß-blauer Farbe mit langen, blauen Staubblattfilamenten ähneln. Eines der Blütenblätter hat die Form eines Bootes und die Farbe ist blau oder violett-lila. Bei mäßigem Sonnenlicht blüht es fast ohne Unterbrechung.

Clerodendrum Philippine (C. philippinum)

Ein anderer Name für die Art ist duftend. Es ist mit einem starken, angenehmen Aroma einer Mischung aus Zitrusfrüchten und Veilchen verbunden. Vegetative Organe sind mit weichen Zotten bedeckt. Stammlänge bis zu 2m. Weiße Blütenblätter an der Außenseite haben einen rosafarbenen Farbton und sind in üppigen Frotteeblütenständen gesammelt. Die Blüte dauert fast das ganze Jahr.

Clerodendrum der Schönste (C. speciosissimum)

Es wächst in Form eines immergrünen Strauchs mit tetraedrischen Stielen, die 3 m erreichen. Blattspreite leicht kurz weichhaarig, herzförmig, gegenüberliegend. Auf langen hellroten Blattstielen sammeln sich Blüten in apikalen Blütenständen. Die Blume besteht aus einer lila Tasse und einer dunkelroten Krone. Die aktive Blüte beginnt im Juni und dauert bis Ende September.

Clerodendrum Wallich (C. wallichii)

Die Sorte hat ein exotisches Aussehen und ähnelt einem Schleier oder Schleier aus schneeweißen Blumensträußen, die auf einem langen Stiel gesammelt wurden. Es gibt viele Blütenstände, jeder sieht aus wie ein großer Blumenstrauß.

Lesen Sie jetzt:

  • Stapelia - häusliche Pflege, Fotoarten und Sorten
  • Aeschinanthus - Pflege und Fortpflanzung zu Hause, Fotoarten
  • Yucca zu Hause - Pflanzen und Pflege zu Hause, Foto
  • Passiflora - Anbau, häusliche Pflege, Fotoarten
  • Philodendron - häusliche Pflege, Arten mit Fotos und Namen