Zucchini - wie man ein zartes und gesundes Gemüse anbaut

Zarte, schmackhafte und gesunde Zucchini sind zu einem unverzichtbaren Produkt für alle geworden, die einen gesunden Lebensstil führen. Viele Gärtner interessierten sich für dieses Gemüse, und obwohl Zucchini sehr thermophil ist, bauen sie es in Gebieten mit schwierigen klimatischen Bedingungen an. Zucchini hat nur sehr wenige Anforderungen - genug Feuchtigkeit und Wärme. Und die Produktivität eines kleinen Busches kann alle Erwartungen übertreffen.

Beschreibung der Zucchini

Wir haben vor relativ kurzer Zeit etwas über Zucchini gelernt - in den 80ern. Zuerst sorgte dieses Gemüse mit einem ungewöhnlichen Namen für Verdacht, aber nachdem es dieses empfindlichste Gemüse probiert hatte, fanden die Gärtner schnell die sonnigsten Beete dafür.

Zucchini ist eine Art Kürbis. Sein Name - Zucchini - stammt von der winzigen Zucca, was auf Italienisch Kürbis bedeutet. Und die Leute nennen dieses Gemüse "italienische Zucchini".

Dank des delikaten Geschmacks der Zucchini gewannen schnell Fans

Zucchini ist eine einjährige Pflanze. Hat eine kompakte Buchse ohne Verzweigung. Deshalb wird Zucchini bequem auf kleinen Flächen angebaut, da sie wenig Platz beansprucht. Die Blätter sind nach oben gehoben, sie kriechen nicht auf dem Boden. Sie sehen dekorativ aus - eine große zerlegte Blattspreite hat eine faltige Oberfläche und ist manchmal mit einem silbernen Netzmuster bedeckt. An den Stielen und Blattstielen fehlt praktisch die Pubertät. Die Farbe der Blätter ist grün, tief und saftig. Zucchiniblüten sind groß und in einer leuchtend gelb-orange Farbe bemalt, die viele bestäubende Insekten anzieht.

Zucchinipflanze - ein kleiner Busch, der bequem in jeder sonnigen Ecke des Gartens wächst

Die Frucht ist länglich, aber es gibt Sorten mit abgerundeten Formen. Die optimale Größe zum Sammeln beträgt 10-15 cm, die maximale Länge, die Zucchini erreicht, beträgt 20-25 cm. Die Schale ist hauptsächlich in dunkelgrünen oder gesättigten gelbgoldenen Farben gestrichen. Die Oberfläche der Frucht kann mit einer Vielzahl von Strichen, Flecken und Streifen verziert werden. Das Fruchtfleisch ist saftig, fest, knusprig, aber sehr zart.

Zucchini-Früchte sind Zucchini sehr ähnlich, aber kleiner

Zucchini ist ohne Zweifel ein universelles Gemüse. Es wird gebraten, gedämpft, mariniert, gedünstet, gefüllt - das heißt, es wird allen Arten der kulinarischen Verarbeitung unterzogen. Junge Früchte werden roh verzehrt, wenn sie Vitaminsalaten zugesetzt werden (Sie müssen die Haut nicht einmal schälen, bevor sie zart ist). Mit nur 21 kcal Zucchini in 100 g ist es ein ausgezeichnetes Diätprodukt, das für Menschen, die schlanke Formen erhalten möchten, unverzichtbar ist.

In vielen Küchen der Welt werden sogar die Blumen italienischer Zucchini konsumiert. Sie sind gefüllt mit Weichkäse, gehackten Garnelen, gebraten im Teig.

Gefüllte Zucchiniblüten - dies ist nicht einmal ein Gericht, sondern ein Kunstwerk der Kochkunst

Ein wunderbares Gemüse wird auch in der Kosmetik verwendet. Aus dem Fruchtfleisch werden Masken hergestellt, die die Gesichtshaut beruhigen, straffen, befeuchten und weich machen. Darüber hinaus ist Zucchini in Kombination mit verschiedenen Inhaltsstoffen für jede Haut geeignet.

Zucchini - äußerst nützlich. In der chemischen Zusammensetzung kommt es der Zucchini nahe, aber im Gegensatz dazu werden die in der Zucchini enthaltenen Substanzen von unserem Körper leichter aufgenommen. Sie können ein Gemüse für alle essen - sowohl für alte als auch für junge.

Nährstoffe in Zucchini - Tabelle

Substanzen100 g Inhalt
Eichhörnchen2,71 g
Kohlenhydrate3,11 g
Ballaststoffe1,1 g
Fette0,4 g

Die Mineralzusammensetzung sollte einen hohen Gehalt an Kalium sowie Phosphor und Magnesium hervorheben. Unter den Vitaminen sind A und C führend. Zusätzlich enthält das Gemüse Vitamin B6 und nützliche Elemente:

  • Eisen
  • Kalzium
  • Thiamin;
  • Zink;
  • Natrium

Aufgrund des vielfältigen Gehalts an Spurenelementen und Vitaminen ist Zucchini ein unverzichtbares Produkt zur Heilung des Körpers, zur Vorbeugung, Behandlung und Verbesserung des Zustands verschiedener Krankheiten. Dieses gesunde Gemüse hilft:

  • Verdauungsprozesse aktivieren;
  • Verbesserung der sekretorischen und motorischen Funktion des Darms und des Magens;
  • Entfernen Sie Giftstoffe und überschüssiges Wasser aus dem Körper.
  • Linderung der Erkrankung durch Gicht, Nephritis, Urolithiasis, chronische Pyelonephritis und Stoffwechselstörungen im Körper;
  • Verbesserung des Sehvermögens und des Zustands von Zähnen, Haaren und Haut.

Das Gemüse ist nützlich für Menschen, die leiden an:

  • Bluthochdruck
  • Atherosklerose, Hepatitis;
  • Cholezystitis;
  • Gallensteinkrankheit;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • Zwölffingerdarmgeschwüre;
  • Anämie.

Möglicherweise ist die einzige Kontraindikation neben der individuellen Intoleranz eine Nierenerkrankung, bei der die Ausscheidung von Kalium aus dem Körper beeinträchtigt ist.

Die in Zucchini enthaltenen nützlichen Substanzen ziehen sehr schnell ein und machen das Gemüse gesund

Wie sich Zucchini von Zucchini unterscheidet

Trotz der Ähnlichkeit und familiären Bindungen weisen Zucchini und Zucchini viele Unterschiede auf.

  1. Externe Zeichen. Im Gegensatz zu Zucchini hat Zucchini einen großen Busch und lange verzweigte Triebe. Die Farbe der Zucchini ist nicht so bunt, ihre Schale ist hellgrün, manchmal fast weiß. Eine Blume ist kleiner und bescheidener als Zucchini.
  2. Die Früchte. Zucchini hat die gleiche Form wie eine Zucchini, letztere hat jedoch eine größere Fruchtgröße - bis zu 40 cm. Die Schale ist steifer, daher müssen Sie sie beim Kochen entfernen. Das Zucchinipulpe ist dichter und gröber. Zucchinisamen sind klein und reifen lange nicht, so dass die zerrissenen Früchte nicht rechtzeitig gereinigt werden müssen. Die Zucchini hat das Gegenteil - es gibt viele Samen, sie sind rau und müssen beim Kochen entfernt werden.
  3. Wachstumsbedingungen. Zucchini ist sehr warm und photophil, aber Zucchini kann leicht ein wenig Schattierung ertragen.
  4. Reifegeschwindigkeit und Fruchtzeit. Zucchini reifen fast einen Monat früher als Zucchini. Zucchini können aber länger Früchte tragen, zum Beispiel werden spätere Sorten Ende September geerntet.
  5. Lagerung. Zucchini ist ein leicht verderbliches Gemüse. Aber die Zucchini kann dank der dichten Haut lange gelagert werden, wenn alle Bedingungen erfüllt sind.
  6. Produktivität Jeder weiß, dass Zucchini ein fruchtbares Gemüse ist. Aber Zucchini ist trotz der geringen Größe der Früchte fast doppelt so produktiv.

Zucchini und Zucchini - was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede - Video

Beliebte Sorten

Die Popularität von Zucchini erregte das Interesse der Züchter. Viele Sorten mit unterschiedlichen Eigenschaften und Farben wurden geboren. Betrachten wir einige davon.

Tsukesh

Es ist zum Anbau in den Regionen Zentral-, Mittelwolga und Fernost zugelassen. Empfohlen für Frühlingsfilmgewächshäuser. Die technische Reife der Frucht erreicht 51 Tage nach der Samenkeimung. Der Busch hat keine Seitentriebe. Die Hauptwimper ist kurz. Ein großes dunkelgrünes, stark präpariertes Blatt hat eine fünflappige Form. Die Frucht hat eine zylindrische Form und ist bis zu 40 cm lang. Das durchschnittliche Gewicht beträgt 890 g. Die Schale ist dünn, glatt, dunkelgrün mit hellgrünen Punkten. Das Fruchtfleisch ist weiß, saftig, hat einen ausgezeichneten Geschmack. Die Produktivität ist gut - bis zu 12 kg ab 1 m². Graufäule ist in mäßigem Maße betroffen.

Zucchini Tsukesh - eine früh reifende beliebte Sorte

Die neue Sorte Tsukesh Zucchini zeichnet sich durch ihre Buschigkeit aus und genau das gefällt mir. Ich habe nicht viel Land und jedes Stück ist Gold wert. Das Aussehen dieser Sorte ermöglicht es Ihnen, einen bedeutenden Bereich des Gartens zu sammeln.

Pomidorchik

//forumsadovodov.com.ua/viewtopic.php?p=6136

Ebenholz

2007 wurde er in das Staatsregister für die nordkaukasischen und fernöstlichen Regionen aufgenommen. Die Vegetationsperiode ist kurz - 43 Tage. Der Busch ist kompakt mit kleinen, stark zerlegten Blättern. Die Oberfläche der Platte ist fleckig mit leichter Pubertät. Die Frucht ist mittellang, zylindrisch mit kleinem Durchmesser. Die Haut ist dunkelgrün mit diffusen Flecken. Gewicht von 400 bis 900 g. Geschmack ausgezeichnet. Die Produktivität ist gut - 464 - 777 kg / ha. Hat einen relativen Widerstand gegen niedrigere Temperaturen.

Zucchini Ebony hat einen ausgezeichneten Geschmack

Die schwarze Frau ist dunkelgrün, glänzend, die Frucht ist ausgerichtet, länglich, der Geschmack ist der beste von allen, den ich versucht habe, es sieht aus wie ein Aeronaut, aber nicht so groß

Amplex

//forum.prihoz.ru/viewtopic.php?t=1186&start=795

Zolotinka

Im Jahr 2010 wurde es in allen Regionen des Landes zum Anbau zugelassen. Empfohlen für Freiflächen in persönlichen Nebengrundstücken. Es trägt Früchte 40 - 45 Tage nach dem Auflaufen der Sämlinge. Die Pflanze ist mittelschwer mit stark zerlegten Blättern mittlerer Größe. Die Oberfläche der Platte ist dunkelgrün mit schwachen Flecken. Die Frucht hat die Form eines Zylinders mit mittlerer oder starker Rippung. Die Haut ist gelb, es gibt kleine Punkte. Das Fruchtfleisch ist zart, dicht, schmeckt leicht süßlich. Die Masse des Fötus beträgt 700 g bis 1 kg. Produktivität 5,2 kg / m².

Zucchini Zolotinka ist aufgrund seiner dichten Schale gut gelagert

Ich habe diese Sorte mehrmals angebaut. Die Produktivität ist wirklich sehr gut. Aber ich kann das nicht über Krankheitsresistenz sagen. Viel häufiger von Fäulnis betroffen als dunkelgrüne Zucchini.

masko4

//chudo-ogorod.ru/forum/viewtopic.php?f=63&t=1927#p13234

Tigerjunges

Das Jahr der Aufnahme in das staatliche Register von 2008, das in allen Regionen zum Anbau zugelassen ist. Es wird für den Anbau in persönlichen Nebengrundstücken empfohlen. Von der Keimphase bis zur Fruchtbildung vergehen 60 bis 65 Tage. Die Pflanze ist ein leicht verzweigter Busch mit kleinen, stark zerlegten Blättern. Die Frucht ist lang, gebogen und zylindrisch. Die Oberfläche ist gerippt, die Farbe ist durch den Wechsel von dunkelgrünen und hellgrünen Streifen und starke diffuse Flecken gekennzeichnet. Das Fruchtfleisch ist dicht, zart, hat eine angenehme helle Cremefarbe. Die Masse der reifen Früchte beträgt 720 g bis 1,2 kg. Produktivität 5,7 - 7,4 kg / ha. Es zeichnet sich durch Trockenheitstoleranz aus.

Zucchini Tiger Cub - dürretolerante Sorte

Zucchini ist nur zum Essen da, wie Tigerjunges und Murzilka. Ich pflanze in 2 undichte Fässer jeweils 2 Büsche, vorzugsweise jedoch jeweils 1 Busch, da sie sich gegenseitig zerdrücken

Galas

//flower.wcb.ru/index.php?showtopic=14318&st=40

Vogelhaus

Es ist vor dem Anbau in der Region Zentral- und Wolga-Vyatka im Jahr 2009 erlaubt. Empfohlen für persönliche Nebengrundstücke. Der Zeitraum von der vollständigen Keimung bis zur technischen Reife beträgt 46 - 57 Tage. Die Pflanze ist buschig, kompakt. Die Blätter sind mittelgroß und leicht präpariert. Nach Erreichen der technischen Reife erhält der Fötus eine gebogene birnenförmige Form. Die Oberfläche ist leicht gerippt, grün und mit einem gesprenkelten Muster verziert. Das Fruchtfleisch ist von mittlerer Dichte, zart und hat einen ausgezeichneten Geschmack. Das Gewicht des Fötus beträgt 700 g bis 1,1 kg. Die Produktivität ist höher als bei Standardqualitäten - 580 - 735 kg / ha. Es zeichnet sich durch Trockenheit und Kältebeständigkeit aus.

Zucchini Skvorushka hält Kälteeinbrüchen und Trockenperioden stand

Sowed Squash in diesem Jahr - eine Art Horror. Nicht nur NICHT weich, aber ich hatte nicht wirklich Zeit zu blühen, aber die Haut war bereits aus Holz. Und ich habe es vor ungefähr 3 Jahren gepflanzt - es war etwas weicher.

MurziK

//chudo-ogorod.ru/forum/viewtopic.php?f=63&start=20&t=633

Aeronaut

Die Toleranzregionen sind Zentral, Wolga-Wjatka, Nordwesten, Untere Wolga, Ural, Fernost, Ostsibirisch. Jahr der Eintragung in das Staatsregister 1987. Von der vollständigen Keimung bis zur Sammelfrist vergehen 46 Tage. Eine kompakte Buschpflanze mit einem kurzen Hauptspross und einigen Wimpern. Die Frucht ist zylindrisch mit einer glatten Oberfläche von dunkelgrüner Farbe. Es gibt eine Zeichnung in Form von kleinen hellgrünen Punkten. Das Fleisch ist knusprig, dicht, saftig, zart, weißlich-gelb. Der Geschmack wird als gut bezeichnet. Das Gewicht des Fötus beträgt 1,3 kg. Produktivität 7 kg bei 1 m². Die Resistenz gegen Viruserkrankungen ist stark, gegen Mehltau überdurchschnittlich. Es hat eine ausgezeichnete Transportierbarkeit.

Zucchini Aeronaut für seine Krankheitsresistenz geschätzt

Im Allgemeinen gefiel der Aeronaut am besten - er wuchs früher als jeder andere, sehr produktiv und lecker.

Eibe

//chudo-ogorod.ru/forum/viewtopic.php?f=63&start=20&t=633

Zucchini pflanzen

Zucchini kann auf zwei Arten angebaut werden - Sämlinge und Samen. Jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften.

Sämlinge pflanzen

Eine zarte und wärmeliebende Kultur in Regionen mit riskanter Landwirtschaft wird am besten von Setzlingen gezüchtet. Es ist jedoch besser, nicht in Setzlinge zu stürzen, insbesondere wenn Sie in Regionen mit kaltem Klima leben. Die Aussaat erfolgt in der Regel Mitte oder Ende April in der Hoffnung, dass in 25 - 30 Tagen eine Transplantation in den Boden erfolgt.

Zucchinisamen verlieren 10 Jahre lang nicht ihre Keimfähigkeit. Aber die höchste Qualität sind 2- bis 3-Jährige.

2 - 3 Jahre alte Samen haben eine gute Keimung

Sämlinge auf der Fensterbank

Behandeln Sie die Samen vor dem Pflanzen, um ihre Keimung zu verbessern. Aber sortieren Sie sie zuerst aus, indem Sie die leeren Samen trennen. Erwärmen Sie dann das ausgewählte Material. Am einfachsten ist es, die Samen in ein Baumwolltuch zu wickeln und eine Zentralheizungsbatterie anzulegen. Lassen Sie sie 3 Tage dort liegen. Sie können sie jedoch 4-6 Stunden lang bei einer Temperatur von 50-60 ° C im Ofen aufbewahren.

Meiner Meinung nach ist diese Methode zweifelhafter. Es besteht die Gefahr, dass sie einfach gebraten oder nicht ausreichend erwärmt werden, da nicht jeder Ofen die gewünschte Temperatur genau anzeigt.

Und dann müssen Sie ein bisschen basteln, aber das Ergebnis ist es wert.

  1. Zur Desinfektion der Samen eine halbe Stunde in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung aufbewahren. Dann spülen.
  2. Am nächsten Tag werden die Samen in einer Borsäurelösung (0,002%) verbracht. Dieses Verfahren erhöht die Keimung, erhöht das anfängliche Wachstum und erhöht den Ertrag um 10 - 20%. Sie können verschiedene Wachstumsstimulatoren in einem Fachgeschäft kaufen, sie liefern auch hervorragende Ergebnisse.
  3. Dann folgt das Aushärten. Lassen Sie die Samen zuerst 6 Stunden bei Raumtemperatur in feuchtes Gewebe gewickelt. Dann für 1,5 Tage auf das untere Regal des Kühlschranks stellen.

Damit die Samen mit freundlichen Sämlingen zufrieden sind, müssen sie vor der Aussaat verarbeitet werden

Verschwenden Sie während der Verarbeitung der Samen keine Zeit umsonst, sondern bereiten Sie alles vor, was Sie für die Aussaat benötigen. Bereiten Sie die Bodenmischung selbst vor, indem Sie Rasen, Humus, groben Sand und Torf mit geringer Säure zu gleichen Anteilen mischen. Vergessen Sie nicht, die vorbereitete Zusammensetzung durch Spucken mit einer hellrosa Kaliumpermanganat-Farbe zu desinfizieren. Wenn Sie nicht die richtigen Komponenten zur Hand haben, können Sie in einem Blumenladen Sämlingserde kaufen, aber Sie sollten trotzdem Sand hinzufügen.

Es ist ratsam, Samen in getrennten Behältern zu pflanzen, da empfindliche Wurzeln während eines Tauchgangs beschädigt werden können. Sie können jeden Behälter an Ihren Fingerspitzen vorbereiten - Einwegbecher (aber nicht die kleinsten), Sämlinge, Torfbecher oder spezielle Tabletten zum Pflanzen, nachdem Sie sie in Wasser eingeweicht haben.

Landung und Pflege

  1. Füllen Sie den Behälter mit der vorbereiteten Landmischung. Reichlich verschütten und 1 bis 2 Samen in jeden Behälter säen. Nahe an einer Tiefe von nicht mehr als 3 cm. Legen Sie die Samen flach.
  2. Decken Sie die Tassen mit einer Plastiktüte ab und stellen Sie sie an die hellste Stelle. Für eine normale Keimung benötigen Samen eine Temperatur im Bereich von 20 - 22 ° C.
  3. Nach 5 Tagen keimen die Samen. Wenn alle Sämlinge herauskommen, kann der Beutel entfernt werden, damit die Sämlinge nicht unter hoher Luftfeuchtigkeit leiden.
  4. Um zu vermeiden, dass die Sämlinge in den ersten 10 Tagen nach dem Auflaufen der Sämlinge gedehnt werden, senken Sie die Temperatur - tagsüber von 15 auf 18 ° C, nachts von 12 auf 15 ° C. Die Luftfeuchtigkeit ist nicht niedriger als 60%, aber nicht höher als 80%.
  5. Wasser mäßig, den Boden feucht halten, aber nicht überfluten. Nur mit warmem Wasser (25 ° C) gießen!
  6. Die Beleuchtung sollte maximiert werden, damit sich die Sämlinge nicht dehnen.

Saatgut für Setzlinge - Video

Ich züchte Setzlinge am Südfenster. Die Krimsonne scheint hell, deshalb schattiere ich immer mittags Setzlinge. Wenn die Strahlen im Fensterglas gebrochen werden, können empfindliche Pflanzen verdorren und der Boden übertrocknen.

Während des Keimlingswachstums zweimal füttern. Das erste Mal werden die Sämlinge 8 - 10 Tage, das zweite - nach 2 Wochen. Komplexdünger werden üblicherweise als Top-Dressing verwendet. Sie können eine Lösung von Superphosphat herstellen - 2 g pro 1 Liter Wasser.

Sämlinge im Gewächshaus oder unter dem Film

Wenn Sie alle oben genannten Regeln befolgen, können Sie in einem Gewächshaus oder unter einem Film starke Sämlinge in Gläsern züchten. Natürlich muss man basteln, besonders an heißen Tagen. Damit die Sämlinge nicht blockieren, müssen die Unterstände geöffnet werden, dies jedoch nur von der Leeseite aus. Aber dann sind solche Sämlinge mehr gewürzt als in Innenräumen.

Sämlinge in den Boden verpflanzen

Die Zeit für das Umpflanzen von Sämlingen in ein offenes Bett sollte mit geeigneten Wetterbedingungen übereinstimmen. Empfindliche Sämlinge können der Kälte nicht standhalten, daher sollte die Erde in einer Tiefe von 10 cm auf 12 ° C erwärmt werden. Solches Wetter kommt Ende Mai - Anfang Juni. Vergessen Sie nicht, die Sämlinge 1,5 bis 2 Wochen vor dem Umpflanzen in den Boden zu härten, auf die Straße zu bringen und die in der Luft verbrachte Zeit schrittweise zu verlängern.

Wenn Sie sich von Volkszeichen leiten lassen, wird der Zeitpunkt des Pflanzens von Sämlingen durch blühenden Löwenzahn bestimmt.

Die Zucchinibetten sind auf besondere Weise zubereitet. Wählen Sie den am besten beleuchteten Bereich, da die Pflanze mit maximaler Wärme- und Lichtmenge versorgt werden muss. Dank dessen beginnen die Sämlinge schnell zu wachsen und übertreffen sogar schnell wachsende Zucchini.

  1. Italienische Zucchini bevorzugt Lehm mit niedrigem oder neutralem Säuregehalt, dessen Hauptvorteil Fruchtbarkeit und gute Bröckeligkeit sind. Im Herbst wird der gewählte Ort von Vegetationsresten befreit. Skizziert die Richtung der Betten - von Süden nach Norden. Landemuster - 70/70 cm.
  2. Gemäß dem Schema graben sie Löcher mit einer Tiefe von 25 bis 30 cm und einer Breite von 40 bis 40 cm. Gesammelte Pflanzenreste - Unkrautgras, Spitzen, abgefallene Blätter, Zweige werden am Boden des Lochs gelegt. Verwenden Sie keine kranken Pflanzenreste! Ein solches Substrat erwärmt während der Zersetzung nicht nur das Wurzelsystem, sondern wird auch zu einer zusätzlichen Nährstoffquelle.
  3. Nehmen Sie im Frühjahr, wenn günstige Bedingungen für das Umpflanzen von Sämlingen in den Boden geschaffen sind, 1 EL ein. l doppeltes Superphosphat, Harnstoff, Kaliumsulfat (Sie können darauf verzichten), ein halbes Liter Glas Holzasche. Alles ist gut mit dem Boden vermischt und füllte die Gruben. Es stellt sich heraus, ein kleiner Hügel.
  4. Die Mitte des Hügels wird mit einer warmen Lösung von Kaliumpermanganat (1,5 g pro Eimer Wasser) vergossen, die Erde setzt sich ab und die Sämlinge werden in eine cremige Masse gepflanzt. Die Transplantation erfolgt durch Umschlag, um die zerbrechlichen Wurzeln nicht zu beschädigen.
  5. Nach dem Abdecken des Landefilms. Unter dem Film sammelt sich jedoch häufig Kondenswasser an und die Luftfeuchtigkeit steigt an. Für Setzlinge ist dies katastrophal. Lüften Sie daher regelmäßig und heben Sie den Film in der warmen Tageszeit an.

Sämlinge im Freien pflanzen - Video

Ich mache es meiner Meinung nach etwas einfacher. Um die Betten zu schließen, braucht man viel Film. Deshalb pflanze ich Setzlinge unter 6-Liter-Plastikflaschen unter Wasser, nachdem ich zuvor ihren Boden abgeschnitten habe. Ich tauche jede Flasche in den Boden, solange sie nass ist. Das ist sehr einfach. Um die Sämlinge zu lüften, entferne ich einfach die Kappe. Wenn die junge Pflanze Wurzeln schlägt und stärker wird, entferne ich die Flasche.

Anstatt Material abzudecken, können Plastikflaschen verwendet werden.

In Regionen mit Unwettern oder in Gebieten mit schwerem Lehmboden wird empfohlen, Zucchini in hohen Beeten zu pflanzen. In solchen Strukturen erwärmt sich der Boden schneller, was bedeutet, dass sich Zucchini wohlfühlt.

Samen in den Boden pflanzen

Diese Landemethode eignet sich gut für die südlichen Regionen und für das Mittelland.

  1. Wählen Sie für den Anbau von Zucchini durch Aussaat einen Standort nach denselben Kriterien wie für die Pflanzung mit einer Sämlingsmethode. Aber bereiten Sie den Boden etwas anders vor. Natürlich ist es am besten, dies im Voraus zu tun - im Herbst.
  2. Graben Sie die zuvor gerodete Erde bis in die Tiefe des Schaufelbajonetts und fügen Sie gleichzeitig Nährstoffe pro 1 m² - 5 kg organische Stoffe, jeweils 25-30 g Kaliumsulfat und doppeltes Superphosphat hinzu.

    Im Herbst Nährstoffe einarbeiten

  3. Graben Sie den Boden eine Woche vor dem erneuten Pflanzen aus und geben Sie 20 g Ammoniumnitrat pro 1 m² hinzu.
  4. Glätten Sie die Oberfläche des Grundstücks mit einem Rechen, damit keine Klumpen entstehen.

    Im Frühjahr vor der Landung die Baustelle ausgleichen

Samen werden vor dem Pflanzen der oben beschriebenen Verarbeitung unterzogen, aber bevor sie in den Boden gepflanzt werden, müssen sie schlüpfen können, um den Prozess des Auflaufens der Sämlinge zu beschleunigen. Wickeln Sie dazu die behandelten Samen in ein feuchtes Tuch, vorzugsweise Gaze, und lassen Sie sie einige Tage bei Raumtemperatur stehen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht kontrollieren, dass die Samen herauswachsen. Sie müssen es in den Boden pflanzen, sobald ein winziger grüner Spross aus der Nase des Samens erscheint. Überwachsene Samen, in denen die Rudimente der Keimblätter erscheinen, sind weniger entwickelt.

Schlupfkörner sprießen schneller

Die Aussaat auf offenem Bett beginnt von Ende Mai bis Anfang Juni, wenn der Boden ausreichend aufgewärmt ist. Das Landemuster ist das gleiche.

Schritt für Schritt

  1. Eine Handvoll Humus und Asche in das gegrabene Loch geben, gut mit dem Boden mischen und mit Wasser verschütten.
  2. Bis zu 2 Samen können in ein Loch gegeben werden.
  3. Die Tiefe des den Boden berührten Samens hängt von seiner Dichte ab. In lockerem Boden kann der Samen auf 5 - 6 cm vertieft werden. Wenn der Boden dicht und schwer ist, erfolgt das Pflanzen bis zu einer geringeren Tiefe - bis zu 4 cm.
  4. Nach dem Pflanzen muss jede Grube mit trockener Erde gemulcht werden, damit die Feuchtigkeit langsamer verdunstet.

In lockeren Böden können Sie einen Samen tiefer und dichter pflanzen - im Gegenteil, es wird nicht empfohlen, ihn zu vertiefen

Vergessen Sie bei der Auswahl eines Standortes für das Pflanzen von Sämlingen oder Samen nicht die Fruchtfolge. Gute Vorgänger sind:

  • Kohl;
  • solanaceous;
  • Erbsen.

Nach dem Anpflanzen von Kürbissen wird dies jedoch nicht empfohlen, da sich im Boden Krankheiten ansammeln, die die Zucchini bedrohen.

Zucchini Pflege

Italienische Zucchini ist keine sehr skurrile Pflanze, braucht aber gute Feuchtigkeit.

Transplantat-Sämlingspflege

Zucchini ist ein feuchtigkeitsliebendes Gemüse, daher sollte das Gießen rechtzeitig erfolgen. Lassen Sie den Boden nicht unter dem Busch trocknen, da sonst die Zucchini die Eierstöcke abwirft. Aber es lohnt sich nicht, die Erde zu füllen. Wurzeln ohne Zugang zu Sauerstoff können anfangen zu faulen.

In jeder Region variiert das Bewässerungssystem je nach Niederschlag und Anzahl der Sonnentage. Die Standardbewässerung wird jedoch alle 5 Tage durchgeführt. Während der Fruchtbildung nimmt sie zu - 1 Mal nach 3 Tagen. Die Norm für Wasser unter dem Busch beträgt 10 - 12 Liter.

Nur mit warmem Wasser gießen. Versuchen Sie, dass keine Feuchtigkeit auf die Blätter und den Eierstock gelangt. Gießen Sie sie daher unter die Wurzel. Es ist ratsam, den Eingriff früh am Morgen durchzuführen.

Gießen Sie Zucchini nur mit warmem Wasser unter die Wurzel

Der erste Top-Verband wird 2 Wochen nach der Transplantation durchgeführt. Es werden komplexe Mineraldünger verwendet, die nach vorläufiger Benetzung streng unter der Wurzel ausgebracht werden. Sehr reaktionsschnelle Zucchini auf organische Stoffe. Eine Lösung von Königskerze 1/10 oder Hühnerkot 1/20 ist während der Blüte sehr hilfreich. Aber wenn es keinen solchen Dünger gibt, hilft Holzasche. Zucchini benötigt während der Fruchtbildung Phosphor-Kalium-Düngung. Die Arbeitslösung wird gemäß den Anweisungen vorbereitet.

Halten Sie die Betten mit italienischer Zucchini sauber. Jäten und Lockern nach dem Gießen sind die Regeln der Pflege, die nicht vernachlässigt werden sollten. Und vergessen Sie nicht die vorteilhaften Eigenschaften von Mulch. Es hilft, einen normalen Feuchtigkeitsgehalt im Boden aufrechtzuerhalten und die Wurzeln vor Überhitzung zu schützen.

Zucchini liebt saubere Betten

Pflege von Zucchini aus Samen

Wenn Triebe erscheinen, sollte die stärkste Pflanze im Loch bleiben. Schwach sollte geschnitten oder gezupft werden. Wenn Sie versuchen, herauszuziehen, gehen Sie vorsichtig vor, um die Wurzeln des verbleibenden Sämlings nicht zu beschädigen. Einen Monat nach dem Pflanzen der Samen wird der Boden gedüngt - 40 g komplexer Mineraldünger, gelöst in 10 l Wasser. Ansonsten erfolgt die Pflege wie bei Sämlingspflanzen.

Allgemeine Pflegeregeln

Unabhängig davon, wie die Zucchini gepflanzt wurde, gibt es allgemeine Regeln für die Pflege.

  1. Der Ertrag von Zucchini hängt von der Arbeit der bestäubenden Insekten ab - Bienen, Hummeln. Um sie anzulocken, bereiten Sie eine schwache Honiglösung vor (1 TL. In einem Glas Wasser auflösen) und sprühen Sie die blühenden Büsche der Pflanze am frühen Morgen ein. Bei unzureichender Bestäubung wird der Eierstock gelb, trocknet und fällt. Dies geschieht häufig bei hoher Luftfeuchtigkeit, wenn Pollen zusammenkleben oder bei sehr heißem Wetter - Pollen verlieren ihre Fähigkeit zur Befruchtung. Unter Bedingungen, unter denen Insekten nicht fliegen, können Sie den Bestäubungsprozess manuell durchführen. Schneiden Sie die männliche Blume und tragen Sie beim Schneiden oder Biegen der Blütenblätter Pollen auf den Stempel der weiblichen Blume auf. Eine männliche Blume reicht für die Bestäubung von 2 - 3 weiblichen.

    Manchmal muss Zucchini manuell bestäubt werden

  2. Trotz der Tatsache, dass Zucchini kompakt wächst, bildet sich Mitte der Vegetationsperiode eine große Blattmasse auf der Pflanze. Es stört den normalen Prozess des Lüftens in der Mitte des Busches und der Bestäubung, lässt kein Sonnenlicht den Boden erwärmen. Entfernen Sie 2 bis 3 Blätter aus der Mitte, um Beleuchtung, Heizung und Belüftung zu verbessern. Außerdem müssen die unteren Blätter, die auf dem Boden liegen, ständig abgeschnitten werden, damit sich die Früchte nicht entwickeln können.
  3. Wenn die Früchte mit feuchter Erde in Kontakt kommen, können sie anfangen zu faulen und sich zu formen. Um dies zu verhindern, hilft ein Stück Sperrholz oder ein kleines Brett unter der Frucht.

Ernte und Lagerung

Um den Geschmack von Zucchini zu schätzen, müssen sie rechtzeitig abgeholt werden. Früchte, die 10 oder 15 cm groß geworden sind, sind die leckersten. Sie haben das empfindlichste Fruchtfleisch und ihre Schale ist so dünn, dass sie gegessen werden kann.

Ein Merkmal von Zucchini ist die Tatsache, dass neue Früchte nicht gebunden werden, wenn Sie nicht rechtzeitig ernten.

In der Regel werden jede Woche reife Früchte entfernt. Aber mitten im Sommer muss dies viel öfter gemacht werden. Schneiden Sie die Zucchini mit dem Stiel ab. Je länger sie ausgeht, desto länger kann das Gemüse gelagert werden.

Zucchini muss rechtzeitig abgeholt werden

Wählen Sie zur Lagerung nur ganze Früchte aus, deren Schale keine Anzeichen von mechanischen oder anderen Läsionen aufweist. Frühreife Sorten werden normalerweise sofort gegessen. Sorten mit dichter Haut (Squorushka, Zolotinka) können jedoch fast den ganzen Winter in einer Schicht gelagert werden. Die Hauptsache ist, dass sie sich nicht berühren. Lagerbedingungen:

  • Temperatur von 3 bis 10 ° C;
  • Luftfeuchtigkeit 60 - 70%;
  • ständige Belüftung des Raumes.

Der Lagerort darf keinem Licht ausgesetzt werden. Wenn sich die Früchte in einer Kiste auf dem Balkon befinden, müssen sie daher mit einem dichten Tuch bedeckt werden.

Zucchini können im Kühlschrank aufbewahrt werden, indem sie in perforierte Beutel gelegt werden. Sie liegen also einen Monat. Das Gemüse ist in gefrorener Form perfekt konserviert. In Kreise oder Würfel geschnitten und in dichten Plastiktüten verpackt, können die Früchte sicher bis zur nächsten Ernte liegen. Und Zucchini-Knüppel sind der beste Weg, um die Winterdiät zu diversifizieren.

Feinschmecker werden den Geschmack von Zucchini in Dosen zu schätzen wissen

Für Zucchini charakteristische Krankheiten und Schädlinge

Wenn Sie die Pflanzbedingungen ordnungsgemäß erfüllen und die Fruchtfolge berücksichtigen, wird eine gesunde Ernte bereitgestellt. Aber Probleme mit dem Wetter und einige Pflegefehler können zur Ausbreitung der für Zucchini charakteristischsten Krankheiten führen. Wenn Sie die Krankheit rechtzeitig erkennen und dringend Kontrollmaßnahmen ergreifen, wird nichts Schreckliches passieren.

  1. Mehltau Diese Krankheit bereitet Zucchiniliebhabern am häufigsten Probleme. Es erscheint zunächst fokal in Form kleiner weißer Flecken auf der Oberfläche der Blechplatte. Dann verschmelzen die Flecken und bedecken die gesamte Oberfläche, was zu Austrocknung und Zerbrechlichkeit des Blattes führt. Beim Übergang zu benachbarten Blättern unterdrückt Mehltau den Busch, blüht und die Bildung von Eierstöcken hört auf. Die Ausbreitung der Pilzinfektion trägt zu feuchtem, kühlem Wetter bei. Starten Sie sofort den Kampf gegen die Krankheit:
    • alle betroffenen Blätter ausschneiden und verbrennen;
    • Drogen nehmen Topaz, Fundazol oder Cineb;
    • Falls erforderlich, nach ein oder zwei Wochen erneut behandeln.

      Mehltau befällt die Blattspreiten

  2. Blumen- und apikale Bakteriose. Die Krankheit beginnt mit verrottenden Blütenstößeln und Eierstöcken. Fäule geht zu den Stielen, dann zu den Früchten. Der obere Teil der Zucchini hört auf zu wachsen, aber der untere Teil entwickelt sich weiter. Infolgedessen ist der Fötus mit einer faltigen und verrottenden Spitze deformiert. Um die Krankheit zu bekämpfen, sollten die betroffenen Eierstöcke und Früchte abgeschnitten und der Busch mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit behandelt werden.

    Apex-Bakteriose - der Grund für den Rückgang der Produktivität

  3. Wurzelfäule. Es betrifft die Pflanze in verschiedenen Entwicklungsstadien. Meistens entwickelt sich eine Krankheit in einem Gewächshaus. Der Pilz befällt den Wurzelhals, den Stiel und die Wurzeln der Zucchini. Auf ihnen erscheinen gelbe Fäulnisflecken. Die Pflanze verblasst schnell und stirbt ab. Wurzelfäule geht mit häufigen Temperaturänderungen und erhöhter Luftfeuchtigkeit einher. Die erkrankte Pflanze sollte sofort aus dem Garten entfernt und zerstört werden. Der Kampf gegen den Verfall muss bei der Verarbeitung von Saatgut beginnen. Zur Vorbeugung wird das Saatgut 6 Stunden in einer 1% igen Lösung von Planriz eingeweicht. Die gleiche Lösung kann verwendet werden, um Sämlinge mit 3 bis 4 echten Blättern zu gießen.

    Wurzelfäule führt zum Tod der gesamten Pflanze

Um Krankheiten so selten wie möglich vorzubeugen, müssen die Betten mit Zucchini vorbeugende Maßnahmen ergreifen:

  • Behandeln Sie den Boden vor dem Pflanzen richtig.
  • Pflanzenreste sammeln;
  • Folgen Sie dem Pflanzmuster - verdickte Beete sind am häufigsten von Krankheiten betroffen;
  • Beachten Sie das Bewässerungsregime, insbesondere bei möglichen Temperaturunterschieden.
  • Zucchini nicht mit Stickstoffdünger überfüttern.

Zusätzlich zu Krankheiten können Schädlinge die Pflanze stören. Am gefährlichsten sind die Raupen der Schaufel, die in den Stiel eindringen und sich dort ernähren, wodurch die Pflanze stirbt. Probleme können Blattlauskolonien und eine Sprossenfliege bringen. Um Schädlinge zu bekämpfen, benutze ich Fufanon. Zur Prophylaxe werden die Büsche mit Meerrettichinfusion behandelt. Mahlen Sie dazu die Blätter oder Wurzeln der Pflanze in einem Fleischwolf, füllen Sie den Tank zu 1/3 und geben Sie das restliche Volumen mit Wasser hinzu. Bestehen Sie auf Stunde und Filter. Abends gesprüht, um die Blätter nicht zu verbrennen.

Die Schaufelraupe ist gefährlich, weil sie die Pflanze von innen infiziert

Selbst ein unerfahrener Gärtner, der die Merkmale des Anbaus von Zucchini kennt, kann eine anständige Ernte erzielen. Und angesichts der hervorragenden Fruchtbarkeit der italienischen Zucchini können Sie den ganzen Sommer über frisches Gemüse genießen. Und im Winter köstliche Sonnenuntergänge zubereiten. Einige Sorten können bei angemessenen Lagerbedingungen die Vitaminversorgung des Körpers im Winter wieder auffüllen.