45 Fotos von giftigen, aber schönen Rizinusölpflanzen im Landschaftsbau

In unserem Land gewinnt Rizinusöl gerade erst an Popularität, aber in seiner Heimat nimmt diese afrikanische Pflanze weite Gebiete ein und wird bis zu 10 m hoch.



Der Busch erhielt seinen Namen aufgrund der besonderen Struktur der Samen, die einer Zecke sehr ähnlich sehen.


Mehrjährige Rizinusölpflanze ist unprätentiös, verträgt aber keinen Frost. Daher wird die Pflanze in Russland jährlich verwendet. Strauch blüht im Sommer. Kleine hellgelbe, milchig weiße oder cremefarbene Blüten bilden lange Rispen, und an einem Busch können sich sowohl weibliche als auch männliche Blütenstände befinden. Sehr beeindruckend sehen aus wie Früchte, die wie stachelige runde Igel aussehen.


Landschaftsarchitekten bringen oft mit Hilfe ungewöhnlicher exotischer Pflanzen Vielfalt in Kompositionen, und die schöne Rizinusölpflanze ist genau das Richtige für innovative Ideen.



Rizinusölpflanze wird auch türkischer oder Rizinusbaum genannt. Die Pflanze liebt offene, sonnige Gebiete, in denen sie sich in ihrer ganzen Pracht zeigen kann. Breite große Blätter von schöner Form haben bei einigen Sorten einen burgunderroten oder violetten Farbton, was es sehr vorteilhaft macht, Sträucher als Bandwurm oder zur Hervorhebung zu verwenden.



In verschiedenen Sorten von Rizinusbäumen können Sie absolut unglaubliche Laubschattierungen sehen. Es gibt türkisviolette, ockerfarbene oder burgunderrote Blätter mit einem hellen Glanz.



Einige Arten von Sträuchern ähneln einer Palme mit weit verbreiteten Blättern von bis zu 30 cm Durchmesser und einem hohen Stängel. Solche Pflanzen sehen an Rändern in der Nähe von Zäunen als Bandwürmer gut aus.


Eine Vielzahl von Laubtönen und viele Arten von Rizinusölpflanzen können in Gruppenpflanzungen und Landschaftskompositionen verwendet werden. Die Pflanze passt gut zu vielen Blumen und anderen Ziersträuchern.



Die Rizinusölpflanze wächst fantastisch schnell und erreicht in relativ kurzer Zeit eine beeindruckende Größe. Diese Eigenschaft des Busches kann verwendet werden, um ein Sommerhaus zu dekorieren und eine Pflanze in der Nähe eines Hauses oder Zauns zu pflanzen.



Eine Rizinushecke sieht sehr beeindruckend aus. Sträucher, die entlang der Wege oder Zäune gepflanzt werden, unterteilen das Gelände in Zonen und geben zusätzlich einen dichten Schatten, der die lang erwartete Kühle an einem heißen Sommertag bringt. Wie bereits erwähnt, erfordert diese wunderbare Pflanze keine besondere Pflege und wächst schnell, sodass eine Wand aus einer hohen Hecke ziemlich schnell erscheint.


Rizinusöl eignet sich hervorragend für Blumenbeete und Mischränder in Gesellschaft von Zwergkoniferen und blühenden niedrigen Sträuchern. Es ist vorzuziehen, einen türkischen Baum mit niedrigen Pflanzen zu verwenden, da er beeindruckende Größen erreichen kann, insbesondere wenn er auf der nicht schattierten Seite des Geländes wächst.


In einer Mischgrenze wird Rizinusöl besser in den Hintergrund gestellt, da andere Pflanzen aufgrund ihrer großen Blätter einfach nicht sichtbar sind. Aber neben hohen Bäumen, die einen dicken Schatten werfen, ist es auch besser, diesen exotischen Busch nicht zu pflanzen, da er nicht genug Sonnenlicht für die volle Entwicklung und das Wachstum hat.


Im Garten, wo es einige Mängel gibt, kann Rizinusöl sie maskieren und die ganze Aufmerksamkeit auf sich selbst richten. In diesem Fall ist es wichtig, die richtige Sorte von Ziersträuchern auszuwählen, um die stilistischen Merkmale des Standorts hervorzuheben.

Der türkische Baum wird manchmal bei der Landschaftsgestaltung japanischer Gärten als Solitärkomposition verwendet. Rizinusölpflanze bevorzugt angefeuchteten Boden und ist daher in der Nähe von Gewässern gut etabliert, was auch für den japanischen Stil charakteristisch ist.


Es ist zu beachten, dass die Samen, Blätter und Stängel der Rizinuspflanze die giftige Substanz Ricin enthalten. Wenn im Sommerhaus kleine Kinder sind, ist es besser, diese Pflanze nicht zu pflanzen. In Parkgebieten müssen Sie auch diese Eigenschaften des Strauchs berücksichtigen und ihn außerhalb von Erholungsgebieten und Spielplätzen pflanzen.